jW berichtet anders: Jetzt am Kiosk!
Gegründet 1947 Mittwoch, 18. Mai 2022, Nr. 115
Die junge Welt wird von 2629 GenossInnen herausgegeben
jW berichtet anders: Jetzt am Kiosk! jW berichtet anders: Jetzt am Kiosk!
jW berichtet anders: Jetzt am Kiosk!
07.10.2003 / Feuilleton / Seite 12

Durch die Bäckerblume

Gysi schreibt über Gysis und Deutschlands Zustand

Klaus Bittermann

»Es ist entsetzlich, was Menschen anderen Menschen antun können«, entsetzt sich Gregor Gysi auf Seite 66 seines neuen Buches, und zeigt in selbigem auch gleich, wie man es macht. Die von ihm angewandte Foltertechnik heißt Ödnis zum Quadrat per gähnkrampfigem Politikersprech – selten kostete es größere Überwindung, sich durch zähes Material zu wühlen, bevor man seelisch zermürbt die Segel streicht. »Was nun?« lautet der neue Meilenstein, mit dem Gysi ein großer Wurf in der Disziplin der Belanglosigkeit – und in Anspielung auf Lenins berühmten Titel quasi dessen Labertütenvariante – gelungen ist, denn es geht laut Untertitel um »Deutschlands Zustand und meinen eigenen«, und das ist weder gelogen noch ironisch gemeint.

Es ist nicht so, daß Gysi seine Leser nicht warnen würde. Gleich in der Vorbemerkung läßt er durchblicken, was er ihnen anzutun in der Lage ist: »Und natürlich ist auch dieses Buch wieder ein sehr persönliches, denn meine konkreten Begegnun...

Artikel-Länge: 5139 Zeichen

Dieser Beitrag ist gesperrt und nur für Onlineabonnenten lesbar. Die Tageszeitung junge Welt finanziert sich vor allem aus den Aboeinnahmen. Mit einem Onlineabo tragen Sie dazu bei, das Erscheinen der jungen Welt und ihre Unabhängigkeit zu sichern.

Für Unentschlossene gibt es die Tageszeitung junge Welt auch am Kiosk, für 1,90 € wochentags und 2,30 € am Wochenende. Alle belieferten Verkaufsstellen in Ihrer Nähe finden Sie hier.

Vollen Zugriff auf alle Artikel bietet das Onlineabo. Jetzt bestellen unter www.jungewelt.de/abo.

Unverzichtbar! Jetzt junge Welt stärken.

Bitte einloggen
Hilfe bei Einlog-Problemen

Abo abschließen

Gedruckt

Printabo

Sechs mal die Woche: Hintergrund und Analysen, Kultur, Wissenschaft und Politik. Und Samstag acht Seiten extra.

45,90 Euro/Monat Soli: 57,90 €, ermäßigt: 31,90 €

Online

Onlineabo

24/7: Sofortiger Zugang zu allen Artikeln und Beilagen. Downloads, Mailausgabe, Features, das ganze Archiv.

21,90 Euro/Monat Soli: 29,90 €, ermäßigt: 14,90 €

Verschenken

Geschenkabo

Anderen eine Freude machen: Verschenken Sie jetzt ein Abonnement der Printausgabe.

45,90 Euro/Monat Soli: 57,90 €, ermäßigt: 31,90 €