jW berichtet anders: Jetzt am Kiosk!
Gegründet 1947 Sa. / So., 21. / 22. Mai 2022, Nr. 118
Die junge Welt wird von 2629 GenossInnen herausgegeben
jW berichtet anders: Jetzt am Kiosk! jW berichtet anders: Jetzt am Kiosk!
jW berichtet anders: Jetzt am Kiosk!
07.10.2003 / Inland / Seite 6

Spion von Allahs Gnaden

Die Mühlen der Justiz: Ein Exiliraner vor Gericht

Harald Mühle

Iradj S. ist ein mittelgroßer, hagerer, freundlicher, fast schon devoter alter Herr. Iradj S. ist ein iranischer Spion. So sah es jedenfalls der 2. Strafsenat des Berliner Kammergerichtes, der ihn Ende September wegen Spionage zu einer Haftstrafe von zwei Jahren und sechs Monaten verurteilte. Der 65jährige Iraner lebt seit 1975 in der Bundesrepublik und ist mittlerweile deutscher Staatsbürger. Von 1975 bis Februar 1979 arbeitete er am iranischen Konsulat in Hamburg als Vizekonsul und Mitarbeiter für Sicherheit. 1979 wurde das Schah-Regime durch die Mullah-Revolution beseitigt. Iradj S. setzte sich, nunmehr seines Postens enthoben, für eineinhalb Jahre nach Chicago zu seiner Schwester ab. Als er seine Ersparnisse aufgebraucht hatte, kehrte er in die BRD zurück. Seinen Lebensunterhalt bestritt er von da an mit verschiedenen Jobs, u.a. in der Poststelle einer Dresdner-Bank-Filiale oder als Geschäftsführer eines Restaurants. Bis 1979 spionierte er für den ira...

Artikel-Länge: 3597 Zeichen

Dieser Beitrag ist gesperrt und nur für Onlineabonnenten lesbar. Die Tageszeitung junge Welt finanziert sich vor allem aus den Aboeinnahmen. Mit einem Onlineabo tragen Sie dazu bei, das Erscheinen der jungen Welt und ihre Unabhängigkeit zu sichern.

Für Unentschlossene gibt es die Tageszeitung junge Welt auch am Kiosk, für 1,90 € wochentags und 2,30 € am Wochenende. Alle belieferten Verkaufsstellen in Ihrer Nähe finden Sie hier.

Vollen Zugriff auf alle Artikel bietet das Onlineabo. Jetzt bestellen unter www.jungewelt.de/abo.

Unverzichtbar! Jetzt junge Welt stärken.

Bitte einloggen
Hilfe bei Einlog-Problemen

Abo abschließen

Gedruckt

Printabo

Sechs mal die Woche: Hintergrund und Analysen, Kultur, Wissenschaft und Politik. Und Samstag acht Seiten extra.

45,90 Euro/Monat Soli: 57,90 €, ermäßigt: 31,90 €

Online

Onlineabo

24/7: Sofortiger Zugang zu allen Artikeln und Beilagen. Downloads, Mailausgabe, Features, das ganze Archiv.

21,90 Euro/Monat Soli: 29,90 €, ermäßigt: 14,90 €

Verschenken

Geschenkabo

Anderen eine Freude machen: Verschenken Sie jetzt ein Abonnement der Printausgabe.

45,90 Euro/Monat Soli: 57,90 €, ermäßigt: 31,90 €