Gegründet 1947 Mittwoch, 25. Mai 2022, Nr. 120
Die junge Welt wird von 2636 GenossInnen herausgegeben
27.04.2021 / Ausland / Seite 7

Ende der Gewalt gefordert

ASEAN-Gipfel zu Krise in Myanmar mahnt Dialog an

Thomas Berger

Mehrere Stunden haben die Vertreter des südostasiatischen Staatenbundes ASEAN am Sonnabend in der indonesischen Hauptstadt Jakarta bei einem Sondergipfel zur Krise im Mitgliedsland Myanmar beraten. Mit dabei: General Min Aung Hlaing – seit zehn Jahren Armeechef Myanmars und verantwortlich für die jüngste direkte Machtübernahme des Militärs am 1. Februar. Am Ende stand ein Fünf-Punkte-Katalog.

In Punkt eins wird die »sofortige Beendigung der Gewalt« gefordert, und alle Parteien werden zu »äußerster Zurückhaltung« aufgefordert. Die ASEAN regt einen »konstruktiven Dialog« an, an dessen Ende eine »friedliche Lösun...

Artikel-Länge: 1940 Zeichen

Dieser Beitrag ist gesperrt und nur für Onlineabonnenten lesbar. Die Tageszeitung junge Welt finanziert sich vor allem aus den Aboeinnahmen. Mit einem Onlineabo tragen Sie dazu bei, das Erscheinen der jungen Welt und ihre Unabhängigkeit zu sichern.

Für Unentschlossene gibt es die Tageszeitung junge Welt auch am Kiosk, für 1,90 € wochentags und 2,30 € am Wochenende. Alle belieferten Verkaufsstellen in Ihrer Nähe finden Sie hier.

Vollen Zugriff auf alle Artikel bietet das Onlineabo. Jetzt bestellen unter www.jungewelt.de/abo.

Unverzichtbar! Jetzt junge Welt stärken.

Bitte einloggen
Hilfe bei Einlog-Problemen

Abo abschließen

Gedruckt

Printabo

Sechs mal die Woche: Hintergrund und Analysen, Kultur, Wissenschaft und Politik. Und Samstag acht Seiten extra.

45,90 Euro/Monat Soli: 57,90 €, ermäßigt: 31,90 €

Online

Onlineabo

24/7: Sofortiger Zugang zu allen Artikeln und Beilagen. Downloads, Mailausgabe, Features, das ganze Archiv.

21,90 Euro/Monat Soli: 29,90 €, ermäßigt: 14,90 €

Verschenken

Geschenkabo

Anderen eine Freude machen: Verschenken Sie jetzt ein Abonnement der Printausgabe.

45,90 Euro/Monat Soli: 57,90 €, ermäßigt: 31,90 €