jW berichtet anders: Jetzt am Kiosk!
Gegründet 1947 Donnerstag, 19. Mai 2022, Nr. 116
Die junge Welt wird von 2629 GenossInnen herausgegeben
jW berichtet anders: Jetzt am Kiosk! jW berichtet anders: Jetzt am Kiosk!
jW berichtet anders: Jetzt am Kiosk!
27.04.2021 / Inland / Seite 8

»Alle Kinder müssen auch echte Möglichkeiten haben«

UNICEF zu Lage in BRD: Mangelnde Chancengleichheit macht unglücklich. Ein Gespräch mit Marion von zur Gathen

Annuschka Eckhardt

Die Kinderschutzorganisation UNICEF hat vergangene Woche einen neuen Bericht zur Lage in der BRD veröffentlicht. Demnach sind 21 Prozent der 15jährigen Mädchen und 13 Prozent der gleichaltrigen Jungen mit ihrem Leben unzufrieden. 16 Prozent der jungen Frauen schätzen sich selbst als depressiv ein. Wie erklären Sie sich diese Zahlen?

Ungeachtet dessen, dass dieses Alter ohnehin ein schwieriges für Mädchen und Jungen ist, wird die ökonomische Situation der Familie, die Wohnsituation, die gesundheitliche Situation, der Zugang zu Bildungsressourcen und der zum Digitalen für die Jugendlichen auch immer als Ausdruck der eigenen Zufriedenheit interpretiert. Ich nehme wahr, dass gerade auf junge Mädchen in unserer Gesellschaft ein erhöhter Druck in diesem Lebensalter einwirkt, bestimmten Vorstellungen und gesellschaftlichen Normen zu entsprechen. Das sieht man, wenn man sich in einschlägigen Medien mal umschaut. Und wenn man diesem Bild von Frausein nicht entsprec...

Artikel-Länge: 3805 Zeichen

Dieser Beitrag ist gesperrt und nur für Onlineabonnenten lesbar. Die Tageszeitung junge Welt finanziert sich vor allem aus den Aboeinnahmen. Mit einem Onlineabo tragen Sie dazu bei, das Erscheinen der jungen Welt und ihre Unabhängigkeit zu sichern.

Für Unentschlossene gibt es die Tageszeitung junge Welt auch am Kiosk, für 1,90 € wochentags und 2,30 € am Wochenende. Alle belieferten Verkaufsstellen in Ihrer Nähe finden Sie hier.

Vollen Zugriff auf alle Artikel bietet das Onlineabo. Jetzt bestellen unter www.jungewelt.de/abo.

Unverzichtbar! Jetzt junge Welt stärken.

Bitte einloggen
Hilfe bei Einlog-Problemen

Abo abschließen

Gedruckt

Printabo

Sechs mal die Woche: Hintergrund und Analysen, Kultur, Wissenschaft und Politik. Und Samstag acht Seiten extra.

45,90 Euro/Monat Soli: 57,90 €, ermäßigt: 31,90 €

Online

Onlineabo

24/7: Sofortiger Zugang zu allen Artikeln und Beilagen. Downloads, Mailausgabe, Features, das ganze Archiv.

21,90 Euro/Monat Soli: 29,90 €, ermäßigt: 14,90 €

Verschenken

Geschenkabo

Anderen eine Freude machen: Verschenken Sie jetzt ein Abonnement der Printausgabe.

45,90 Euro/Monat Soli: 57,90 €, ermäßigt: 31,90 €