Jetzt drei Wochen gratis lesen.
Gegründet 1947 Sa. / So., 2. / 3. Juli 2022, Nr. 151
Die junge Welt wird von 2640 GenossInnen herausgegeben
Jetzt drei Wochen gratis lesen. Jetzt drei Wochen gratis lesen.
Jetzt drei Wochen gratis lesen.
20.04.2021 / Kapital & Arbeit / Seite 9

Neuer Anlauf im Osten

Metaller wollen Arbeitsbedingungen endlich denen im Westen gleichstellen. Kapitalseite weiter unnachgiebig. Vierte Tarifrunde begonnen

Bernd Müller

Auch 30 Jahre nach der »deutschen Einheit« gibt es in Ost und West unterschiedliche Löhne für gleiche Arbeit. Die Industriegewerkschaft Metall (IG Metall) will das im Bezirk Berlin-Brandenburg-Sachsen ändern. Doch in den Tarifverhandlungen beißt sie bei den Unternehmen in der Region auf Granit. Die hatten noch in der letzten Woche versucht, Aktionen der Beschäftigten per Gerichtsbeschluss verbieten zu lassen.

Am Montag fand die vierte Verhandlungsrunde zwischen Gewerkschaft und »Arbeitgebern« statt. Ursprünglich war geplant, sich im Pentahotel in Chemnitz an einen Tisch zu setzen. Aus Gewerkschaftskreisen heißt es, die Kapitalseite hätte das Treffen kurzfristig abgesagt. Statt dessen wollte sie nur noch online mit den Gewerkschaftern verhandeln. Die Ergebnisse der Verhandlungsrunde waren zum Redaktionsschluss noch nicht bekannt.

Die Gewerkschafter wurden von der Entscheidung der Unternehmer überrascht, hatten sie doch darauf gehofft, mit einer Aktion vor Or...

Artikel-Länge: 3951 Zeichen

Dieser Beitrag ist gesperrt und nur für Onlineabonnenten lesbar. Die Tageszeitung junge Welt finanziert sich vor allem aus den Aboeinnahmen. Mit einem Onlineabo tragen Sie dazu bei, das Erscheinen der jungen Welt und ihre Unabhängigkeit zu sichern.

Für Unentschlossene gibt es die Tageszeitung junge Welt auch am Kiosk, für 1,90 € wochentags und 2,30 € am Wochenende. Alle belieferten Verkaufsstellen in Ihrer Nähe finden Sie hier.

Vollen Zugriff auf alle Artikel bietet das Onlineabo. Jetzt bestellen unter www.jungewelt.de/abo.

Unverzichtbar! Jetzt junge Welt stärken.

Bitte einloggen
Hilfe bei Einlog-Problemen

Abo abschließen

Gedruckt

Printabo

Sechs mal die Woche: Hintergrund und Analysen, Kultur, Wissenschaft und Politik. Und Samstag acht Seiten extra.

45,90 Euro/Monat Soli: 57,90 €, ermäßigt: 31,90 €

Online

Onlineabo

24/7: Sofortiger Zugang zu allen Artikeln und Beilagen. Downloads, Mailausgabe, Features, das ganze Archiv.

21,90 Euro/Monat Soli: 29,90 €, ermäßigt: 14,90 €

Verschenken

Geschenkabo

Anderen eine Freude machen: Verschenken Sie jetzt ein Abonnement der Printausgabe.

45,90 Euro/Monat Soli: 57,90 €, ermäßigt: 31,90 €