Dein Abo für den heißen Herbst!
Gegründet 1947 Sa. / So., 1. / 2. October 2022, Nr. 229
Die junge Welt wird von 2651 GenossInnen herausgegeben
Dein Abo für den heißen Herbst! Dein Abo für den heißen Herbst!
Dein Abo für den heißen Herbst!
27.09.2003 / Inland / Seite 4

50 Jahre zu spät

Zwangsarbeiterstiftung will nun auch Opfer medizinischer Versuche der Nazis »entschädigen«

Ulla Jelpke

Auf früheren Sitzungen des Kuratoriums der Stiftung »Erinnerung, Verantwortung, Zukunft« (EVZ), besser bekannt als Zwangsarbeiterstiftung, wurden häufig sehr kontroverse Debatten über schleppende Auszahlungen an die Opfer, über die Verwendung von Zinsen, über die fragliche Legitimation der Vertreter der Wirtschaft im Kuratorium oder über Umtauschverluste zu Lasten der polnischen Leistungsempfänger in Millionenhöhe diskutiert. Die zweitägige Zusammenkunft des Kuratoriums am Mittwoch und Donnerstag im Bundesfinanzministerium verlief dagegen ausgesprochen ruhig.

Die Entschädigung ehemaliger Zwangsarbeiter des NS-Regimes liegt nach Angaben des Kuratoriumssprechers Dieter Kastrup gut zwei Jahre nach Beginn der Auszahlungen weiterhin im Plan: Bislang wurden 2,4 Milliarden Euro an rund 1,45 Millionen Berechtigte ausgezahlt. Ziel der Stiftung sei es, die Auszahlungen bis zum 8. Mai 2005, dem 60. Jahrestag der Befreiung Deutschlands und der Welt vom Faschismus,...

Artikel-Länge: 4477 Zeichen

Dieser Beitrag ist gesperrt und nur für Onlineabonnenten lesbar. Die Tageszeitung junge Welt finanziert sich vor allem aus den Aboeinnahmen. Mit einem Onlineabo tragen Sie dazu bei, das Erscheinen der jungen Welt und ihre Unabhängigkeit zu sichern.

Für Unentschlossene gibt es die Tageszeitung junge Welt auch am Kiosk, für 1,90 € wochentags und 2,30 € am Wochenende. Alle belieferten Verkaufsstellen in Ihrer Nähe finden Sie hier.

Vollen Zugriff auf alle Artikel bietet das Onlineabo. Jetzt bestellen unter www.jungewelt.de/abo.

Unverzichtbar! Jetzt junge Welt stärken.

Bitte einloggen
Hilfe bei Einlog-Problemen

Abo abschließen

Gedruckt

Printabo

Sechs mal die Woche: Hintergrund und Analysen, Kultur, Wissenschaft und Politik. Und Samstag acht Seiten extra.

45,90 Euro/Monat Soli: 57,90 €, ermäßigt: 31,90 €

Online

Onlineabo

24/7: Sofortiger Zugang zu allen Artikeln und Beilagen. Downloads, Mailausgabe, Features, das ganze Archiv.

21,90 Euro/Monat Soli: 29,90 €, ermäßigt: 14,90 €

Verschenken

Geschenkabo

Anderen eine Freude machen: Verschenken Sie jetzt ein Abonnement der Printausgabe.

45,90 Euro/Monat Soli: 57,90 €, ermäßigt: 31,90 €