Jetzt drei Wochen gratis lesen.
Gegründet 1947 Dienstag, 20. April 2021, Nr. 91
Die junge Welt wird von 2503 GenossInnen herausgegeben
Jetzt drei Wochen gratis lesen. Jetzt drei Wochen gratis lesen.
Jetzt drei Wochen gratis lesen.
08.04.2021 / Feuilleton / Seite 10

Selbst Plüschtiere werden geröntgt

Postmigrantischer Osten: Die ZDF-Serie »Doktor Ballouz«

Caspar Shaller

Öffentlich-rechtlicher Rundfunk sollte einmal die Verbreitung nicht markförmiger Inhalte sicherstellen. Der Idee wohnte ein aufklärerischer Gedanke inne, die Zuschauer sollen sich mit der Welt und ihrer Position darin auseinandersetzen, ihren Geschmack erweitern, Neues kennenlernen. Davon ist in den neusten Angeboten von ARD und ZDF freilich wenig zu spüren. Nehmen wir an diesem Donnerstag zur besten Primetime anlaufende Serie »Doktor Ballouz«.

Lose inspiriert von der Biographie eines libanesischen Arztes, der in der DDR studierte und lange Jahre in der Uckermark arbeitete, folgt die Serie Doktor Amin Ballouz, der ein Krankenhaus in der ländlichen Region leitet. Er fährt mit seinem blauen Trabi mit Vorliebe durch sonnendurchflutete Alleen, damit man von der ersten Szene an merkt, dass es hier um Ostdeutschland geht. Der georgische Schauspieler Merab Ninidze spielt den uckermärkischen Landarzt sehr kompetent, auch wenn die »arabische Herkunft« des Protagoni...

Artikel-Länge: 4079 Zeichen

Dieser Beitrag ist gesperrt und nur für Onlineabonnenten lesbar. Die Tageszeitung junge Welt finanziert sich vor allem aus den Aboeinnahmen. Mit einem Onlineabo tragen Sie dazu bei, das Erscheinen der jungen Welt und ihre Unabhängigkeit zu sichern.

Für Unentschlossene gibt es die Tageszeitung junge Welt auch am Kiosk, für 1,90 € wochentags und 2,30 € am Wochenende. Alle belieferten Verkaufsstellen in Ihrer Nähe finden Sie hier.

Vollen Zugriff auf alle Artikel bietet das Onlineabo. Jetzt bestellen unter www.jungewelt.de/abo.

Unverzichtbar! Jetzt junge Welt stärken.

Bitte einloggen
Hilfe bei Einlog-Problemen

Abo abschließen

Gedruckt

Printabo

Sechs mal die Woche: Hintergrund und Analysen, Kultur, Wissenschaft und Politik. Und Samstag acht Seiten extra.

43,60 Euro/Monat Soli: 55,60 €, ermäßigt: 30,60 €

Online

Onlineabo

24/7: Sofortiger Zugang zu allen Artikeln und Beilagen. Downloads, Mailausgabe, Features, das ganze Archiv.

20,60 Euro/Monat Soli: 27,60 €, ermäßigt: 13,60 €

Verschenken

Geschenkabo

Anderen eine Freude machen: Verschenken Sie jetzt ein Abonnement der Printausgabe.

43,60 Euro/Monat Soli: 55,60 €, ermäßigt: 30,60 €