Kauf im Kiez! Zum jW-Kioskfinder >
Gegründet 1947 Donnerstag, 28. Oktober 2021, Nr. 251
Die junge Welt wird von 2589 GenossInnen herausgegeben
Kauf im Kiez! Zum jW-Kioskfinder > Kauf im Kiez! Zum jW-Kioskfinder >
Kauf im Kiez! Zum jW-Kioskfinder >
08.04.2021 / Ausland / Seite 7

Spannungen verschärft

Venezuela: Gefechte zwischen Streitkräften und bewaffneten Gruppen in Grenzgebiet zu Kolumbien halten an. Caracas sieht Verantwortliche in Bogotá

Frederic Schnatterer

Auch mehr als zwei Wochen nach Beginn der Militäroperation »Bolivarisches Schutzschild« gehen die venezolanischen Streitkräfte weiter gegen bewaffnete Gruppen im Bundesstaat Apure an der Grenze zu Kolumbien vor. Laut Informationen der Regierung in Caracas starben dabei bis Montag neun »Terroristen«, 33 wurden festgenommen. Auch venezolanische Soldaten kamen zu Schaden. Am Dienstag (Ortszeit) erklärte der venezolanische Außenminister Jorge Arreaza gegenüber der Presse, die Streitkräfte des Landes hätten die Kontrolle über die Ortschaft La Victoria – Zentrum der Kämpfe – mittlerweile wiedererlangt.

Am 21. März hatten die Bolivarischen Nationalen Streitkräfte (FANB) eine Offensive bei La Victoria in unmittelbarer Nähe zur Grenze zu Kolumbien gestartet, nachdem »irreguläre bewaffnete Gruppen« nach Angaben von Caracas Infrastruktur und Einsatzkräfte angegriffen hätten. Wer genau dahintersteckt, ist weiterhin unklar. Allerdings ist es wahrscheinlich, dass es sic...

Artikel-Länge: 3733 Zeichen

Dieser Beitrag ist gesperrt und nur für Onlineabonnenten lesbar. Die Tageszeitung junge Welt finanziert sich vor allem aus den Aboeinnahmen. Mit einem Onlineabo tragen Sie dazu bei, das Erscheinen der jungen Welt und ihre Unabhängigkeit zu sichern.

Für Unentschlossene gibt es die Tageszeitung junge Welt auch am Kiosk, für 1,90 € wochentags und 2,30 € am Wochenende. Alle belieferten Verkaufsstellen in Ihrer Nähe finden Sie hier.

Vollen Zugriff auf alle Artikel bietet das Onlineabo. Jetzt bestellen unter www.jungewelt.de/abo.

Unverzichtbar! Jetzt junge Welt stärken.

Bitte einloggen
Hilfe bei Einlog-Problemen

Abo abschließen

Gedruckt

Printabo

Sechs mal die Woche: Hintergrund und Analysen, Kultur, Wissenschaft und Politik. Und Samstag acht Seiten extra.

43,60 Euro/Monat Soli: 55,60 €, ermäßigt: 30,60 €

Online

Onlineabo

24/7: Sofortiger Zugang zu allen Artikeln und Beilagen. Downloads, Mailausgabe, Features, das ganze Archiv.

20,60 Euro/Monat Soli: 27,60 €, ermäßigt: 13,60 €

Verschenken

Geschenkabo

Anderen eine Freude machen: Verschenken Sie jetzt ein Abonnement der Printausgabe.

43,60 Euro/Monat Soli: 55,60 €, ermäßigt: 30,60 €

Die XXVII. Internationale Rosa-Luxemburg-Konferenz findet am 8.1.2022 als Präsenz- und Livestreamveranstaltung statt. Informationen und Tickets finden Sie hier.