Jetzt drei Wochen gratis lesen.
Gegründet 1947 Sa. / So., 25. / 26. Juni 2022, Nr. 145
Die junge Welt wird von 2640 GenossInnen herausgegeben
Jetzt drei Wochen gratis lesen. Jetzt drei Wochen gratis lesen.
Jetzt drei Wochen gratis lesen.
08.04.2021 / Schwerpunkt / Seite 3

»Die Inhalte entscheiden«

Über die Bekämpfung der Pandemie, Regierungsbeteiligungen der Partei Die Linke und den Verfassungsschutz. Ein Gespräch mit Janine Wissler

Kristian Stemmler

Seit Wochen wird über die Coronamaßnahmen diskutiert. Erstaunlicherweise spielt in der Debatte kaum eine Rolle, dass die Arbeitswelt fast vollständig ausgeklammert wird. Zugespitzt gefragt: Hatten wir in dieser Hinsicht überhaupt schon einen echten Lockdown?

Eine berechtigte Frage. Wenn überhaupt, dann ansatzweise im vergangenen Frühjahr. Damals gingen die furchtbaren Bilder aus Bergamo um die Welt, und Deutschland ist bei vergleichsweise niedrigen Infektionszahlen in einen weitgehenden Lockdown gegangen. Zudem hatten einige Bereiche der Industrie ihre Produktion eingestellt, weil weltweite Lieferketten unterbrochen waren. Die Öffnungen erfolgten erst bei niedriger Inzidenz, im Sommer lag sie deutlich unter zehn. Im Herbst hat man viel zu lange abgewartet, das Virus konnte sich ungestört ausbreiten, dann kam der Lockdown light, und seitdem befinden wir uns in einem inkonsequenten Dauerlockdown, der für viele enorm belastend ist, aber durch den die Pandemie...

Artikel-Länge: 11625 Zeichen

Dieser Beitrag ist gesperrt und nur für Onlineabonnenten lesbar. Die Tageszeitung junge Welt finanziert sich vor allem aus den Aboeinnahmen. Mit einem Onlineabo tragen Sie dazu bei, das Erscheinen der jungen Welt und ihre Unabhängigkeit zu sichern.

Für Unentschlossene gibt es die Tageszeitung junge Welt auch am Kiosk, für 1,90 € wochentags und 2,30 € am Wochenende. Alle belieferten Verkaufsstellen in Ihrer Nähe finden Sie hier.

Vollen Zugriff auf alle Artikel bietet das Onlineabo. Jetzt bestellen unter www.jungewelt.de/abo.

Unverzichtbar! Jetzt junge Welt stärken.

Bitte einloggen
Hilfe bei Einlog-Problemen

Abo abschließen

Gedruckt

Printabo

Sechs mal die Woche: Hintergrund und Analysen, Kultur, Wissenschaft und Politik. Und Samstag acht Seiten extra.

45,90 Euro/Monat Soli: 57,90 €, ermäßigt: 31,90 €

Online

Onlineabo

24/7: Sofortiger Zugang zu allen Artikeln und Beilagen. Downloads, Mailausgabe, Features, das ganze Archiv.

21,90 Euro/Monat Soli: 29,90 €, ermäßigt: 14,90 €

Verschenken

Geschenkabo

Anderen eine Freude machen: Verschenken Sie jetzt ein Abonnement der Printausgabe.

45,90 Euro/Monat Soli: 57,90 €, ermäßigt: 31,90 €