Dein Abo für den heißen Herbst!
Gegründet 1947 Donnerstag, 6. Oktober 2022, Nr. 232
Die junge Welt wird von 2651 GenossInnen herausgegeben
Dein Abo für den heißen Herbst! Dein Abo für den heißen Herbst!
Dein Abo für den heißen Herbst!
30.03.2021 / Inland / Seite 4

Geduldige Justiz

Dresden: Rechte Täter mit rund einem Jahrzehnt Verspätung vor Gericht

Steve Hollasky

Vor allem im Dresdner Plattenbauviertel Gorbitz hinterließ die Gruppe »Faust des Ostens« gern Graffiti. Die sind sicherlich das geringste Problem, das die rechte Hooligangruppe aus dem Umfeld des Fußballclubs Dynamo Dresden verursachte. Angriffe auf Fans anderer Vereine, gewalttätiges Auftreten im Umfeld rechter Demonstrationen und Angriffe auf Migranten und Polizisten gehörten zum Profil der »Faust des Ostens«. Seit Montag stehen drei Angeklagte vor der Staatsschutzkammer des Dresdner Landgerichts. Vorgeworfen werden ihnen Körperverletzung und Diebstahl sowie die Bildung einer kriminellen Vereinigung.

Beeilt hat sich die sächsische Justiz nicht. Die mutmaßlich von den drei Männern verübten Straftaten liegen inzwischen bis zu elf Jahre zurück. Als Begründung für die enorme Zeitverzögerung zwischen Anklageerhebung vor sieben Jahren und Prozessbeginn musste immer wieder die Überlastung des Staatsschutzsenats herhalten.

Bei Prozessen gegen Linke ist man da, Üb...

Artikel-Länge: 3739 Zeichen

Dieser Beitrag ist gesperrt und nur für Onlineabonnenten lesbar. Die Tageszeitung junge Welt finanziert sich vor allem aus den Aboeinnahmen. Mit einem Onlineabo tragen Sie dazu bei, das Erscheinen der jungen Welt und ihre Unabhängigkeit zu sichern.

Für Unentschlossene gibt es die Tageszeitung junge Welt auch am Kiosk, für 1,90 € wochentags und 2,30 € am Wochenende. Alle belieferten Verkaufsstellen in Ihrer Nähe finden Sie hier.

Vollen Zugriff auf alle Artikel bietet das Onlineabo. Jetzt bestellen unter www.jungewelt.de/abo.

Unverzichtbar! Jetzt junge Welt stärken.

Bitte einloggen
Hilfe bei Einlog-Problemen

Abo abschließen

Gedruckt

Printabo

Sechs mal die Woche: Hintergrund und Analysen, Kultur, Wissenschaft und Politik. Und Samstag acht Seiten extra.

45,90 Euro/Monat Soli: 57,90 €, ermäßigt: 31,90 €

Online

Onlineabo

24/7: Sofortiger Zugang zu allen Artikeln und Beilagen. Downloads, Mailausgabe, Features, das ganze Archiv.

21,90 Euro/Monat Soli: 29,90 €, ermäßigt: 14,90 €

Verschenken

Geschenkabo

Anderen eine Freude machen: Verschenken Sie jetzt ein Abonnement der Printausgabe.

45,90 Euro/Monat Soli: 57,90 €, ermäßigt: 31,90 €