75 Ausgaben junge Welt für 75 €
Gegründet 1947 Sa. / So., 10. / 11. Dezember 2022, Nr. 288
Die junge Welt wird von 2690 GenossInnen herausgegeben
75 Ausgaben junge Welt für 75 € 75 Ausgaben junge Welt für 75 €
75 Ausgaben junge Welt für 75 €
26.03.2021 / Ansichten / Seite 8

Auf Privatisierungskurs

Deutsche Bahn mit Rekordverlust

Ralf Wurzbacher

Am Mittwoch verlängerte der Aufsichtsrat der Deutschen Bahn vorzeitig die Verträge von Konzernchef Richard Lutz, Infrastrukturvorstand Ronald Pofalla und Personenverkehrschef Berthold Huber. Bis 2027, Pofalla bis 2025, werden die Herren bei Fixgehältern plus Boni von weit über einer Million Euro gut leben. Eigentlich wollten sich alle drei noch einen Zehn-Prozent-Aufschlag genehmigen, was vorerst am Veto der Beschäftigtenvertreter scheiterte. Die Eisenbahn- und Verkehrsgewerkschaft EVG hatte im Vorjahr einen Tarifabschluss mit Lohnplus von 1,5 Prozent bis Februar 2023 ausgehandelt, was faktisch eine Minusrunde bedeutet. Wenn Zehntausende in der Coronakrise kleingehalten werden, können die Bosse nicht groß absahnen. Können sie doch, notfalls mit Aufschub. Übers Geld soll im nächsten Jahr noch mal gesprochen werden. Dann ist die Pandemie vielleicht überstanden und »Business as usual« wieder ­ohne...

Artikel-Länge: 2812 Zeichen

Dieser Beitrag ist gesperrt und nur für Onlineabonnenten lesbar. Die Tageszeitung junge Welt finanziert sich vor allem aus den Aboeinnahmen. Mit einem Onlineabo tragen Sie dazu bei, das Erscheinen der jungen Welt und ihre Unabhängigkeit zu sichern.

Für Unentschlossene gibt es die Tageszeitung junge Welt auch am Kiosk, für 1,90 € wochentags und 2,30 € am Wochenende. Alle belieferten Verkaufsstellen in Ihrer Nähe finden Sie hier.

Vollen Zugriff auf alle Artikel bietet das Onlineabo. Jetzt bestellen unter www.jungewelt.de/abo.

Unverzichtbar! Jetzt junge Welt stärken.

Bitte einloggen
Hilfe bei Einlog-Problemen

Abo abschließen

Gedruckt

Printabo

Sechs mal die Woche: Hintergrund und Analysen, Kultur, Wissenschaft und Politik. Und Samstag acht Seiten extra.

48,80 Euro/Monat Soli: 61,80 €, ermäßigt: 32,80 €

Online

Onlineabo

24/7: Sofortiger Zugang zu allen Artikeln und Beilagen. Downloads, Mailausgabe, Features, das ganze Archiv.

23,80 Euro/Monat Soli: 33,80 €, ermäßigt: 15,80 €

Verschenken

Geschenkabo

Anderen eine Freude machen: Verschenken Sie jetzt ein Abonnement der Printausgabe.

48,80 Euro/Monat Soli: 61,80 €, ermäßigt: 32,80 €

Rosa-Luxemburg-Konferenz: Programm einsehen oder Tickets bestellen unter jungewelt.de/rlk