Dein Abo für den heißen Herbst!
Gegründet 1947 Sa. / So., 1. / 2. October 2022, Nr. 229
Die junge Welt wird von 2651 GenossInnen herausgegeben
Dein Abo für den heißen Herbst! Dein Abo für den heißen Herbst!
Dein Abo für den heißen Herbst!
22.03.2021 / Kapital & Arbeit / Seite 9

HRE will keine Bank sein

Konservativ angelegt? Früherer Pleitier verlangt Entschädigung wegen Greensill

Steffen Stierle

Die in der Finanzkrise 2009 pleite gegangene und verstaatlichte Hypo Real Estate (HRE) hat sich offenbar schon wieder verzockt. Wie Die Welt vergangene Woche berichtete, hatte die aus der HRE hervorgegangene, staatliche Hypo Real Estate Holding GmbH rund 75 Millionen Euro bei der Anfang des Monats geschlossenen und mittlerweile insolventen Greensill-Bank angelegt.

Für die Verluste will sich die HRE nun über den Einlagensicherungsfonds des Bundesverbands deutscher Banken (BdB) entschädigen lassen. Dort sind derzeit Einlagen in Höhe von bis zu ziemlich genau 75 Millionen Euro geschützt. Die Aufsichtsbehörde Bafin hatte vergangene Woche den Entschädigungsfall festgestellt, womit die wesentliche Voraussetzung für Auszahlungen aus den Fonds gegeben ist. Doch der BdB will die HRE nicht entschädigen, wie einer Aufstellung zu entnehmen ist, die Welt vergangene Woche vorlag. Das Argument: Finanzinstitute sind laut Verbandsstatuten »nicht entschädigungsfähig«.

Die HR...

Artikel-Länge: 3058 Zeichen

Dieser Beitrag ist gesperrt und nur für Onlineabonnenten lesbar. Die Tageszeitung junge Welt finanziert sich vor allem aus den Aboeinnahmen. Mit einem Onlineabo tragen Sie dazu bei, das Erscheinen der jungen Welt und ihre Unabhängigkeit zu sichern.

Für Unentschlossene gibt es die Tageszeitung junge Welt auch am Kiosk, für 1,90 € wochentags und 2,30 € am Wochenende. Alle belieferten Verkaufsstellen in Ihrer Nähe finden Sie hier.

Vollen Zugriff auf alle Artikel bietet das Onlineabo. Jetzt bestellen unter www.jungewelt.de/abo.

Unverzichtbar! Jetzt junge Welt stärken.

Bitte einloggen
Hilfe bei Einlog-Problemen

Abo abschließen

Gedruckt

Printabo

Sechs mal die Woche: Hintergrund und Analysen, Kultur, Wissenschaft und Politik. Und Samstag acht Seiten extra.

45,90 Euro/Monat Soli: 57,90 €, ermäßigt: 31,90 €

Online

Onlineabo

24/7: Sofortiger Zugang zu allen Artikeln und Beilagen. Downloads, Mailausgabe, Features, das ganze Archiv.

21,90 Euro/Monat Soli: 29,90 €, ermäßigt: 14,90 €

Verschenken

Geschenkabo

Anderen eine Freude machen: Verschenken Sie jetzt ein Abonnement der Printausgabe.

45,90 Euro/Monat Soli: 57,90 €, ermäßigt: 31,90 €