Jetzt drei Wochen gratis lesen.
Gegründet 1947 Sa. / So., 24. / 25. September 2022, Nr. 223
Die junge Welt wird von 2651 GenossInnen herausgegeben
Jetzt drei Wochen gratis lesen. Jetzt drei Wochen gratis lesen.
Jetzt drei Wochen gratis lesen.
22.03.2021 / Inland / Seite 1

Milliardenkarussell Gesundheitsministerium

Spahn vergab Aufträge für 4,6 Milliarden Euro. Firma des Ehepartners bekam Zuschlag für Maskendeal

Gesundheitsminister Jens Spahn (CDU) scheint eine Pechsträhne zu haben. Der beim Publikum mehrfach in Misskredit geratene Politiker hat nun anscheinend seinen nächsten Bock geschossen. Oder besser gesagt, dieser wurde jetzt entdeckt. Ohne Ausschreibungen an externe Unternehmen habe der Ressortchef im vergangenen Jahr Aufträge im Umfang von 4,6 Milliarden Euro vergeben. Dies gehe aus der Antwort der Bundesregierung auf eine sogenannte kleine Anfrage des Fraktionschefs der Partei Die Linke im Bundestag, Dietmar Bartsch, hervor, wie Welt am Sonntag (WamS) berichtete.

Eine stattliche Summe, mit der das Minist...

Artikel-Länge: 1923 Zeichen

Dieser Beitrag ist gesperrt und nur für Onlineabonnenten lesbar. Die Tageszeitung junge Welt finanziert sich vor allem aus den Aboeinnahmen. Mit einem Onlineabo tragen Sie dazu bei, das Erscheinen der jungen Welt und ihre Unabhängigkeit zu sichern.

Für Unentschlossene gibt es die Tageszeitung junge Welt auch am Kiosk, für 1,90 € wochentags und 2,30 € am Wochenende. Alle belieferten Verkaufsstellen in Ihrer Nähe finden Sie hier.

Vollen Zugriff auf alle Artikel bietet das Onlineabo. Jetzt bestellen unter www.jungewelt.de/abo.

Unverzichtbar! Jetzt junge Welt stärken.

Bitte einloggen
Hilfe bei Einlog-Problemen

Abo abschließen

Gedruckt

Printabo

Sechs mal die Woche: Hintergrund und Analysen, Kultur, Wissenschaft und Politik. Und Samstag acht Seiten extra.

45,90 Euro/Monat Soli: 57,90 €, ermäßigt: 31,90 €

Online

Onlineabo

24/7: Sofortiger Zugang zu allen Artikeln und Beilagen. Downloads, Mailausgabe, Features, das ganze Archiv.

21,90 Euro/Monat Soli: 29,90 €, ermäßigt: 14,90 €

Verschenken

Geschenkabo

Anderen eine Freude machen: Verschenken Sie jetzt ein Abonnement der Printausgabe.

45,90 Euro/Monat Soli: 57,90 €, ermäßigt: 31,90 €