Gegründet 1947 Sa. / So., 21. / 22. Mai 2022, Nr. 118
Die junge Welt wird von 2629 GenossInnen herausgegeben
16.03.2021 / Sport / Seite 16

Dampf auf Sand

Gabriele Damtew

Im Spitzenspiel des Drittligawochenendes standen sich Dynamo Dresden und der 1. FC Saarbrücken gegenüber, der führende Zweitligaabsteiger gegen den viertplazierten Aufsteiger, die immerhin schon zehn Punkte trennten. Der Konstellation zum Trotz klang nicht nur die Absichtserklärung von Saarbrückens Coach Lukas Kwasniok recht angriffslustig: »Wir wollen Dresden zweimal in der Saison schlagen«, womit er auf das 2:1 in der Hinrunde anspielte. Auch auf dem Rasen, der im Tennis als Sandplatz durchgegangen wäre, machten die offensiven Schützlinge von Motivator Kwasniok Dampf, und kompakt stehende Defensivreihen ließen die Dynamos kaum zum Kombinieren kommen.

Die Welt erschien den Dresdnern verkehrt nach zuletzt haushohen Siegen. Zumal der FCS in der zweiten Halbzeit durch ein Kopfballtor des unbeachteten Kapitäns Manuel Zeitz in Führung ging. Es war an den Dynamos, sich ihrer Stärken zu erinnern. Schnelles Zuspiel von Heinz Mörschel auf Kevin Ehler...

Artikel-Länge: 2955 Zeichen

Dieser Beitrag ist gesperrt und nur für Onlineabonnenten lesbar. Die Tageszeitung junge Welt finanziert sich vor allem aus den Aboeinnahmen. Mit einem Onlineabo tragen Sie dazu bei, das Erscheinen der jungen Welt und ihre Unabhängigkeit zu sichern.

Für Unentschlossene gibt es die Tageszeitung junge Welt auch am Kiosk, für 1,90 € wochentags und 2,30 € am Wochenende. Alle belieferten Verkaufsstellen in Ihrer Nähe finden Sie hier.

Vollen Zugriff auf alle Artikel bietet das Onlineabo. Jetzt bestellen unter www.jungewelt.de/abo.

Unverzichtbar! Jetzt junge Welt stärken.

Bitte einloggen
Hilfe bei Einlog-Problemen

Abo abschließen

Gedruckt

Printabo

Sechs mal die Woche: Hintergrund und Analysen, Kultur, Wissenschaft und Politik. Und Samstag acht Seiten extra.

45,90 Euro/Monat Soli: 57,90 €, ermäßigt: 31,90 €

Online

Onlineabo

24/7: Sofortiger Zugang zu allen Artikeln und Beilagen. Downloads, Mailausgabe, Features, das ganze Archiv.

21,90 Euro/Monat Soli: 29,90 €, ermäßigt: 14,90 €

Verschenken

Geschenkabo

Anderen eine Freude machen: Verschenken Sie jetzt ein Abonnement der Printausgabe.

45,90 Euro/Monat Soli: 57,90 €, ermäßigt: 31,90 €