jW berichtet anders: Jetzt am Kiosk!
Gegründet 1947 Montag, 16. Mai 2022, Nr. 113
Die junge Welt wird von 2629 GenossInnen herausgegeben
jW berichtet anders: Jetzt am Kiosk! jW berichtet anders: Jetzt am Kiosk!
jW berichtet anders: Jetzt am Kiosk!
16.03.2021 / Sport / Seite 16

Drei Tote sind okay

Fußball-WM in Katar: Medial wird die Boykottdiskussion erstickt, bevor sie überhaupt eingesetzt hat

Andreas Müller

Widerstrebend, aber immerhin: Am Sonntag beschloss Norwegens Fußballverband NFF unter dem Druck der Fans, einen möglichen Boykott der Weltmeisterschaft 2022 in Katar auf seiner Bundesversammlung am 20. Juni zu diskutieren. Derweil soll hierzulande der Bericht des Guardian über 6.700 tote Gastarbeiter auf den Stadionbaustellen am besten ohne Folgen bleiben (siehe jW vom 25.2.). So übergoss etwa die FAZ einen großen holländischen Fußballrasenhersteller am Wochenende mit unverhohlener Häme. Die Großgärtnerei Hendriks Gras hatte aus Protest gegen die Todesopfer die Lieferung des gewünschten Grüns an den WM-Gastgeber verweigert und damit ein Millionengeschäft drangegeben. Eine seltene und nachahmenswerte Tat. Aber nicht in den Augen der FAZ. Die Weigerung habe keinerlei praktischen Effekt, so Sportredakteur Christoph Becker: »In der Wüste blüht längst der Rollrasen. K...

Artikel-Länge: 3419 Zeichen

Dieser Beitrag ist gesperrt und nur für Onlineabonnenten lesbar. Die Tageszeitung junge Welt finanziert sich vor allem aus den Aboeinnahmen. Mit einem Onlineabo tragen Sie dazu bei, das Erscheinen der jungen Welt und ihre Unabhängigkeit zu sichern.

Für Unentschlossene gibt es die Tageszeitung junge Welt auch am Kiosk, für 1,90 € wochentags und 2,30 € am Wochenende. Alle belieferten Verkaufsstellen in Ihrer Nähe finden Sie hier.

Vollen Zugriff auf alle Artikel bietet das Onlineabo. Jetzt bestellen unter www.jungewelt.de/abo.

Unverzichtbar! Jetzt junge Welt stärken.

Bitte einloggen
Hilfe bei Einlog-Problemen

Abo abschließen

Gedruckt

Printabo

Sechs mal die Woche: Hintergrund und Analysen, Kultur, Wissenschaft und Politik. Und Samstag acht Seiten extra.

45,90 Euro/Monat Soli: 57,90 €, ermäßigt: 31,90 €

Online

Onlineabo

24/7: Sofortiger Zugang zu allen Artikeln und Beilagen. Downloads, Mailausgabe, Features, das ganze Archiv.

21,90 Euro/Monat Soli: 29,90 €, ermäßigt: 14,90 €

Verschenken

Geschenkabo

Anderen eine Freude machen: Verschenken Sie jetzt ein Abonnement der Printausgabe.

45,90 Euro/Monat Soli: 57,90 €, ermäßigt: 31,90 €