1.000 Abos für die Pressefreiheit!
Gegründet 1947 Sa. / So., 19. / 20. Juni 2021, Nr. 140
Die junge Welt wird von 2552 GenossInnen herausgegeben
1.000 Abos für die Pressefreiheit! 1.000 Abos für die Pressefreiheit!
1.000 Abos für die Pressefreiheit!
08.03.2021 / Inland / Seite 2

»Sonst steht der Profit noch mehr im Vordergrund«

Marburger Studenten protestieren gegen Mittelkürzungen am Fachbereich Gesellschaftswissenschaften. Ein Gespräch mit Marie Bonath

Milan Nowak

Sie und Ihre Kommilitonen protestieren gegen Kürzungen am Fachbereich Gesellschaftswissenschaften der Universität Marburg. Worum geht es genau?

Wir sind Studierende verschiedener Studiengänge: Politologie, Soziologie, Kultur- und Sozialanthropologie, vergleichende Kultur- und Religionswissenschaft. Im Bündnis »Revolte gegen die Vermarktlichung des Bildungswesens« – kurz »Reverbi« – wehren wir uns gegen Kürzungen. Im Kern fordern wir wirkliche Entscheidungseinbindung der Studenten und ausreichende Grundfinanzierung. Zudem verlangen wir transparente Kommunikation – denn wir haben von den Kürzungen nur erfahren, weil einzelne von uns in universitären Gremien sitzen.

Wieso werden diesem Fachbereich die Mittel gekürzt?

Der Fachbereich ist hoch verschuldet. Das liegt vor allem an struktureller Unterfinanzierung von Hochschulen und von Bildung allgemein. Außerdem hat dieser Fachbereich bei der Drittmittelvergabe das Nachsehen, da Sozialwissenschaften anderen Verwer...

Artikel-Länge: 4271 Zeichen

Dieser Beitrag ist gesperrt und nur für Onlineabonnenten lesbar. Die Tageszeitung junge Welt finanziert sich vor allem aus den Aboeinnahmen. Mit einem Onlineabo tragen Sie dazu bei, das Erscheinen der jungen Welt und ihre Unabhängigkeit zu sichern.

Für Unentschlossene gibt es die Tageszeitung junge Welt auch am Kiosk, für 1,90 € wochentags und 2,30 € am Wochenende. Alle belieferten Verkaufsstellen in Ihrer Nähe finden Sie hier.

Vollen Zugriff auf alle Artikel bietet das Onlineabo. Jetzt bestellen unter www.jungewelt.de/abo.

Unverzichtbar! Jetzt junge Welt stärken.

Bitte einloggen
Hilfe bei Einlog-Problemen

Abo abschließen

Gedruckt

Printabo

Sechs mal die Woche: Hintergrund und Analysen, Kultur, Wissenschaft und Politik. Und Samstag acht Seiten extra.

43,60 Euro/Monat Soli: 55,60 €, ermäßigt: 30,60 €

Online

Onlineabo

24/7: Sofortiger Zugang zu allen Artikeln und Beilagen. Downloads, Mailausgabe, Features, das ganze Archiv.

20,60 Euro/Monat Soli: 27,60 €, ermäßigt: 13,60 €

Verschenken

Geschenkabo

Anderen eine Freude machen: Verschenken Sie jetzt ein Abonnement der Printausgabe.

43,60 Euro/Monat Soli: 55,60 €, ermäßigt: 30,60 €