Kauf im Kiez! Zum jW-Kioskfinder >
Gegründet 1947 Montag, 18. Oktober 2021, Nr. 242
Die junge Welt wird von 2589 GenossInnen herausgegeben
Kauf im Kiez! Zum jW-Kioskfinder > Kauf im Kiez! Zum jW-Kioskfinder >
Kauf im Kiez! Zum jW-Kioskfinder >
06.03.2021 / Ausland / Seite 7

Kein Frieden in Kolumbien

Neue Angriffe der Armee auf Guerilla. Dissidentengruppen der früheren FARC erhalten Zulauf

Julieta Daza, Caracas

Trotz des vor über vier Jahren geschlossenen Friedensabkommens, nimmt der Krieg in Kolumbien kein Ende. Am Mittwoch schrieb Verteidigungsminister Diego Molano über einen Angriff des Militärs im ländlichen Bundesstaat Guaviare, es habe sich um einen Kampf mit einer Dissidentengruppe der früheren Guerillaorganisation FARC-EP gehandelt. Zuvor waren laut der kolumbianischen Zeitung El Tiempo zehn Guerillakämpfer getötet und drei verletzt und gefangengenommen worden. »Diese Drogenhändler und Kriminellen sind verantwortlich für die Rekrutierung Minderjähriger, für Angriffe auf Sicherheitskräfte, Entführungen und illegalen Bergbau«, schrieb Molano dazu am Mittwoch.

Diese Art der Vorwürfe ist nicht neu. Seit den 1960er Jahren, als sich sowohl die FARC-EP (Revolutionäre Streitkräfte Kolumbiens – Volksarmee) als auch die Nationale Befreiungsarmee (ELN) gründeten, versuchen rechte und US-hörige Regierungen – wie die aktuelle unter Präsident Iván Duque – diese linken...

Artikel-Länge: 3978 Zeichen

Dieser Beitrag ist gesperrt und nur für Onlineabonnenten lesbar. Die Tageszeitung junge Welt finanziert sich vor allem aus den Aboeinnahmen. Mit einem Onlineabo tragen Sie dazu bei, das Erscheinen der jungen Welt und ihre Unabhängigkeit zu sichern.

Für Unentschlossene gibt es die Tageszeitung junge Welt auch am Kiosk, für 1,90 € wochentags und 2,30 € am Wochenende. Alle belieferten Verkaufsstellen in Ihrer Nähe finden Sie hier.

Vollen Zugriff auf alle Artikel bietet das Onlineabo. Jetzt bestellen unter www.jungewelt.de/abo.

Unverzichtbar! Jetzt junge Welt stärken.

Bitte einloggen
Hilfe bei Einlog-Problemen

Abo abschließen

Gedruckt

Printabo

Sechs mal die Woche: Hintergrund und Analysen, Kultur, Wissenschaft und Politik. Und Samstag acht Seiten extra.

43,60 Euro/Monat Soli: 55,60 €, ermäßigt: 30,60 €

Online

Onlineabo

24/7: Sofortiger Zugang zu allen Artikeln und Beilagen. Downloads, Mailausgabe, Features, das ganze Archiv.

20,60 Euro/Monat Soli: 27,60 €, ermäßigt: 13,60 €

Verschenken

Geschenkabo

Anderen eine Freude machen: Verschenken Sie jetzt ein Abonnement der Printausgabe.

43,60 Euro/Monat Soli: 55,60 €, ermäßigt: 30,60 €

Die Buchlesewoche der Tageszeitung junge Welt vom 20. bis 23. Oktober. Alle Infos hier!