3 Monate junge Welt für 62 €
Gegründet 1947 Sa. / So., 25. / 26. September 2021, Nr. 223
Die junge Welt wird von 2582 GenossInnen herausgegeben
3 Monate junge Welt für 62 € 3 Monate junge Welt für 62 €
3 Monate junge Welt für 62 €
05.03.2021 / Ausland / Seite 7

Strafgerichtshof ermittelt

Internationale Untersuchung zu Kriegsverbrechen in Gazakrieg 2014. Kritik von Israel und USA

Gerrit Hoekman

Der Internationale Strafgerichtshof (IStGH) in Den Haag wird untersuchen, ob in Palästina im Gazakrieg 2014 und danach Kriegsverbrechen begangen wurden. Das teilte Chefanklägerin Fatou Bensouda am Mittwoch in einer Erklärung mit. Israel wirft dem Gerichtshof vor, sich zum Handlager terroristischer und antisemitischer Gruppen zu machen.

»Das ist ein historischer Tag«, feierten palästinensische Menschenrechtsorganisationen in einer gemeinsamen Erklärung die Ankündigung des IStGH. Endlich müsse Israel die Verantwortung für seine »offensichtlichen Greueltaten auf palästinensischem Gebiet« tragen, heißt es in dem Statement. Das berichtete die amtliche Nachrichtenagentur ­WAFA am Mittwoch.

Auch die kommunistische Volkspartei (Hisb Aschaab) begrüßte die Entscheidung: »Der Beginn dieser Untersuchung stellt einen wichtigen Schritt dar, der dazu beiträgt, die Aggressions- und Siedlungsaktivitäten (...) einzudämmen«, zitierte die palästinensische Nachrichtenagentur Ma...

Artikel-Länge: 3889 Zeichen

Dieser Beitrag ist gesperrt und nur für Onlineabonnenten lesbar. Die Tageszeitung junge Welt finanziert sich vor allem aus den Aboeinnahmen. Mit einem Onlineabo tragen Sie dazu bei, das Erscheinen der jungen Welt und ihre Unabhängigkeit zu sichern.

Für Unentschlossene gibt es die Tageszeitung junge Welt auch am Kiosk, für 1,90 € wochentags und 2,30 € am Wochenende. Alle belieferten Verkaufsstellen in Ihrer Nähe finden Sie hier.

Vollen Zugriff auf alle Artikel bietet das Onlineabo. Jetzt bestellen unter www.jungewelt.de/abo.

Unverzichtbar! Jetzt junge Welt stärken.

Bitte einloggen
Hilfe bei Einlog-Problemen

Abo abschließen

Gedruckt

Printabo

Sechs mal die Woche: Hintergrund und Analysen, Kultur, Wissenschaft und Politik. Und Samstag acht Seiten extra.

43,60 Euro/Monat Soli: 55,60 €, ermäßigt: 30,60 €

Online

Onlineabo

24/7: Sofortiger Zugang zu allen Artikeln und Beilagen. Downloads, Mailausgabe, Features, das ganze Archiv.

20,60 Euro/Monat Soli: 27,60 €, ermäßigt: 13,60 €

Verschenken

Geschenkabo

Anderen eine Freude machen: Verschenken Sie jetzt ein Abonnement der Printausgabe.

43,60 Euro/Monat Soli: 55,60 €, ermäßigt: 30,60 €

Letzte Möglichkeit: Drei Monate Aktionsabo »Marx für alle« für 62 Euro!