Kauf im Kiez! Zum jW-Kioskfinder >
Gegründet 1947 Mittwoch, 20. Oktober 2021, Nr. 244
Die junge Welt wird von 2589 GenossInnen herausgegeben
Kauf im Kiez! Zum jW-Kioskfinder > Kauf im Kiez! Zum jW-Kioskfinder >
Kauf im Kiez! Zum jW-Kioskfinder >
25.02.2021 / Inland / Seite 8

»Die Behörden müssen mit Druck konfrontiert werden«

Sozialgericht Karlsruhe entscheidet: Jobcenter muss Erwerbslosem Masken liefern. Verein ruft zu Eilanträgen auf. Ein Gespräch mit Tanja Eder

Gitta Düperthal

Das Sozialgericht Karlsruhe hat am 11. Februar dem Eilantrag eines Erwerbslosen auf Absicherung der Versorgung von FFP2-Masken stattgegeben: Das Jobcenter muss ihn nun mit diesen bis zum 21. Juni versorgen oder ihm 129 Euro pro Monat zahlen. Sie rufen dazu auf, massenhaft weitere Eilanträge zu stellen. Wer ist alles davon betroffen?

Die meisten Menschen, die auf staatliche Unterstützungsleistungen angewiesen sind, haben das Problem, dass sie keinen Mund-Nasen-Schutz erhalten. Zum Beispiel Erwerbslose, ältere Menschen mit geringen Renten, solche mit sogenannter Erwerbsminderung sowie Berufstätige, die wegen zu niedriger Löhne beim Jobcenter aufstocken müssen. Letztere sind besonders betroffen, weil sie den Weg zur Arbeit oft mit öffentlichen Verkehrsmitteln bewältigen müssen. Aber auch alle anderen benötigen FFP2-Masken, um am gesellschaftlichen Leben teilnehmen zu können und sich und andere vor Ansteckung zu schützen, denn auch sie müssen einkaufen gehen ...

Artikel-Länge: 3999 Zeichen

Dieser Beitrag ist gesperrt und nur für Onlineabonnenten lesbar. Die Tageszeitung junge Welt finanziert sich vor allem aus den Aboeinnahmen. Mit einem Onlineabo tragen Sie dazu bei, das Erscheinen der jungen Welt und ihre Unabhängigkeit zu sichern.

Für Unentschlossene gibt es die Tageszeitung junge Welt auch am Kiosk, für 1,90 € wochentags und 2,30 € am Wochenende. Alle belieferten Verkaufsstellen in Ihrer Nähe finden Sie hier.

Vollen Zugriff auf alle Artikel bietet das Onlineabo. Jetzt bestellen unter www.jungewelt.de/abo.

Unverzichtbar! Jetzt junge Welt stärken.

Bitte einloggen
Hilfe bei Einlog-Problemen

Abo abschließen

Gedruckt

Printabo

Sechs mal die Woche: Hintergrund und Analysen, Kultur, Wissenschaft und Politik. Und Samstag acht Seiten extra.

43,60 Euro/Monat Soli: 55,60 €, ermäßigt: 30,60 €

Online

Onlineabo

24/7: Sofortiger Zugang zu allen Artikeln und Beilagen. Downloads, Mailausgabe, Features, das ganze Archiv.

20,60 Euro/Monat Soli: 27,60 €, ermäßigt: 13,60 €

Verschenken

Geschenkabo

Anderen eine Freude machen: Verschenken Sie jetzt ein Abonnement der Printausgabe.

43,60 Euro/Monat Soli: 55,60 €, ermäßigt: 30,60 €