1.000 Abos für die Pressefreiheit!
Gegründet 1947 Sa. / So., 19. / 20. Juni 2021, Nr. 140
Die junge Welt wird von 2552 GenossInnen herausgegeben
1.000 Abos für die Pressefreiheit! 1.000 Abos für die Pressefreiheit!
1.000 Abos für die Pressefreiheit!
23.02.2021 / Feuilleton / Seite 14

Vorschlag

Damit Ihnen das Hören und Sehen nicht vergeht

#Dieselgate

Die kriminellen Machenschaften der Autoindustrie

Über zehn Jahre lang haben deutsche Automobilkonzerne die Abgaswerte ihrer Fahrzeuge manipuliert und Zulieferer, Kunden und Behörden weltweit belogen. Bürger wurden von der Autoindustrie – flankiert von einer mächtigen Lobby – über den Tisch gezogen. Der Whistleblower Karsten vom Bruch kämpft seitdem um seinen Ruf. Er hatte bei Bosch schon Jahre vor dem Skandal auf Unstimmigkeiten hingewiesen. So ist das, wenn man einer Lobby alle Macht gibt. D 2020.

Arte, 20.15 Uhr

Schulen im Ausnahmezustand

Hessenschau extra

Schlechtes Internet, anfällige Lernsoftware, überforderte Eltern und Lehrkräfte, abgehängte Schülerinnen und Schüler. Fast ein Jahr nach Beginn der Coronakrise wirkt die Situation an vielen hessischen Schulen immer noch chaotisch und planlos. Aber ist das in Hessen – siehe Hanau – nicht Standard? D 2021.

HR, 20.15 Uhr

Wild Wild West

Ameri...

Artikel-Länge: 2815 Zeichen

Dieser Beitrag ist gesperrt und nur für Onlineabonnenten lesbar. Die Tageszeitung junge Welt finanziert sich vor allem aus den Aboeinnahmen. Mit einem Onlineabo tragen Sie dazu bei, das Erscheinen der jungen Welt und ihre Unabhängigkeit zu sichern.

Für Unentschlossene gibt es die Tageszeitung junge Welt auch am Kiosk, für 1,90 € wochentags und 2,30 € am Wochenende. Alle belieferten Verkaufsstellen in Ihrer Nähe finden Sie hier.

Vollen Zugriff auf alle Artikel bietet das Onlineabo. Jetzt bestellen unter www.jungewelt.de/abo.

Unverzichtbar! Jetzt junge Welt stärken.

Bitte einloggen
Hilfe bei Einlog-Problemen

Abo abschließen

Gedruckt

Printabo

Sechs mal die Woche: Hintergrund und Analysen, Kultur, Wissenschaft und Politik. Und Samstag acht Seiten extra.

43,60 Euro/Monat Soli: 55,60 €, ermäßigt: 30,60 €

Online

Onlineabo

24/7: Sofortiger Zugang zu allen Artikeln und Beilagen. Downloads, Mailausgabe, Features, das ganze Archiv.

20,60 Euro/Monat Soli: 27,60 €, ermäßigt: 13,60 €

Verschenken

Geschenkabo

Anderen eine Freude machen: Verschenken Sie jetzt ein Abonnement der Printausgabe.

43,60 Euro/Monat Soli: 55,60 €, ermäßigt: 30,60 €