1.000 Abos für die Pressefreiheit!
Gegründet 1947 Mittwoch, 23. Juni 2021, Nr. 142
Die junge Welt wird von 2552 GenossInnen herausgegeben
1.000 Abos für die Pressefreiheit! 1.000 Abos für die Pressefreiheit!
1.000 Abos für die Pressefreiheit!
20.02.2021 / Kapital & Arbeit / Seite 9

Spekulationsobjekt

Zu Lust und Risiken des Kapitalverkehrs

Lucas Zeise

Elon Musk, der reichste, gelegentlich auch nur zweitreichste Mann der kapitalistischen und damit auch der ganzen Welt sagte vor etwa zehn Tagen, sein Autounternehmen namens Tesla werde für 1,5 Milliarden Dollar Bitcoins kaufen. Mehr noch, er kündigte auch an, er würde künftig Bitcoins als Zahlung für die Tesla-Autos nehmen, so wie er auch Dollar und Provinzwährungen wie Euro oder Schweizer Franken akzeptiere. Und so kam es, dass der Preis des Bitcoins auf über 40.000 Dollar stieg und in der vergangenen Woche dann auch noch über 50.000 Dollar. Vor nur zwei Monaten hatte er unter dem Jubel der Fans zum ersten Mal die Marke von 20.000 Dollar durchbrochen. Selbst wenn einer damals erst eingestiegen ist, könnte er heute einen satten Spekulationsgewinn von 100 bzw. 150 Prozent einstreichen.

Um diesen Gewinn auch wirklich genießen zu können, musste er die Bitcoins allerdings erst verkaufen – Gewinne mitnehmen, sagen die Börsenhändler – und dafür richtiges Geld, d...

Artikel-Länge: 3183 Zeichen

Dieser Beitrag ist gesperrt und nur für Onlineabonnenten lesbar. Die Tageszeitung junge Welt finanziert sich vor allem aus den Aboeinnahmen. Mit einem Onlineabo tragen Sie dazu bei, das Erscheinen der jungen Welt und ihre Unabhängigkeit zu sichern.

Für Unentschlossene gibt es die Tageszeitung junge Welt auch am Kiosk, für 1,90 € wochentags und 2,30 € am Wochenende. Alle belieferten Verkaufsstellen in Ihrer Nähe finden Sie hier.

Vollen Zugriff auf alle Artikel bietet das Onlineabo. Jetzt bestellen unter www.jungewelt.de/abo.

Unverzichtbar! Jetzt junge Welt stärken.

Bitte einloggen
Hilfe bei Einlog-Problemen

Abo abschließen

Gedruckt

Printabo

Sechs mal die Woche: Hintergrund und Analysen, Kultur, Wissenschaft und Politik. Und Samstag acht Seiten extra.

43,60 Euro/Monat Soli: 55,60 €, ermäßigt: 30,60 €

Online

Onlineabo

24/7: Sofortiger Zugang zu allen Artikeln und Beilagen. Downloads, Mailausgabe, Features, das ganze Archiv.

20,60 Euro/Monat Soli: 27,60 €, ermäßigt: 13,60 €

Verschenken

Geschenkabo

Anderen eine Freude machen: Verschenken Sie jetzt ein Abonnement der Printausgabe.

43,60 Euro/Monat Soli: 55,60 €, ermäßigt: 30,60 €