Gegründet 1947 Freitag, 24. September 2021, Nr. 222
Die junge Welt wird von 2582 GenossInnen herausgegeben
19.02.2021 / Feuilleton / Seite 10

Das Problem liegt im Verfahren

Vielleicht auch irgendwo Kritik: Das Dokumentarhörspiel »Saal 101« über den NSU-Prozess

Rafik Will

Am heutigen Freitag, dem ersten Jahrestag des rechten Terroranschlags von Hanau, hat »Saal 101« Premiere, ein Dokumentarhörspiel der neun ARD-Anstalten und des Deutschlandfunks. »Saal 101« beschäftigt sich jedoch nicht mit den Morden von Hanau. Es handelt sich, wie der Untertitel verrät, um ein »Dokumentarhörspiel zum NSU-Prozess«.

Der Bayerische Rundfunk (BR) war bei der bereits 2015 begonnenen Koproduktion (Regie: Ulrich Lampen) federführend. Die Ausstrahlung erfolgt ab Freitag abend (20.05 Uhr) im Rahmen der »Radiokulturnacht« zeitgleich auf den Kultur- und Infowellen der ARD sowie beim DLF. Parallel dazu wird das Projekt als Podcast veröffentlicht. Beides moderiert der DJ und Musiker David Mayonga.

Die insgesamt 24 Teile mit jeweils einer knappen halben Stunde Laufzeit verarbeiten die Notizen von rund 20 Gerichtsreporterinnen und -reportern. Sie hatten für ARD, DLF und Deutsche Welle von 2013 bis 2018 den Prozess zu den Morden des »NSU« vor dem Oberla...

Artikel-Länge: 3971 Zeichen

Dieser Beitrag ist gesperrt und nur für Onlineabonnenten lesbar. Die Tageszeitung junge Welt finanziert sich vor allem aus den Aboeinnahmen. Mit einem Onlineabo tragen Sie dazu bei, das Erscheinen der jungen Welt und ihre Unabhängigkeit zu sichern.

Für Unentschlossene gibt es die Tageszeitung junge Welt auch am Kiosk, für 1,90 € wochentags und 2,30 € am Wochenende. Alle belieferten Verkaufsstellen in Ihrer Nähe finden Sie hier.

Vollen Zugriff auf alle Artikel bietet das Onlineabo. Jetzt bestellen unter www.jungewelt.de/abo.

Unverzichtbar! Jetzt junge Welt stärken.

Bitte einloggen
Hilfe bei Einlog-Problemen

Abo abschließen

Gedruckt

Printabo

Sechs mal die Woche: Hintergrund und Analysen, Kultur, Wissenschaft und Politik. Und Samstag acht Seiten extra.

43,60 Euro/Monat Soli: 55,60 €, ermäßigt: 30,60 €

Online

Onlineabo

24/7: Sofortiger Zugang zu allen Artikeln und Beilagen. Downloads, Mailausgabe, Features, das ganze Archiv.

20,60 Euro/Monat Soli: 27,60 €, ermäßigt: 13,60 €

Verschenken

Geschenkabo

Anderen eine Freude machen: Verschenken Sie jetzt ein Abonnement der Printausgabe.

43,60 Euro/Monat Soli: 55,60 €, ermäßigt: 30,60 €

Nur noch bis 26. September: 3 Monate Tageszeitung junge Welt lesen für 62 €. Jetzt bestellen!