1.000 Abos für die Pressefreiheit!
Gegründet 1947 Montag, 14. Juni 2021, Nr. 135
Die junge Welt wird von 2546 GenossInnen herausgegeben
1.000 Abos für die Pressefreiheit! 1.000 Abos für die Pressefreiheit!
1.000 Abos für die Pressefreiheit!
18.02.2021 / Ausland / Seite 6

Aufgeben keine Option

Zunehmende Repression gegen und Solidarität mit Bauernprotesten in Indien. Organisierung weitet sich aus

Silva Lieberherr und Bhakti G., Mumbai

In Indien wachsen die Bauernproteste an und dehnen sich auf weitere Bundesstaaten aus. Gleichzeitig agiert die Bewegung immer entschlossener. Das 40 Bauerngewerkschaften umfassende Kollektiv »Samyukta Kisan Morcha«, das die Proteste koordiniert, hat für diesen Donnerstag angekündigt, Eisenbahnstrecken zu blockieren, um den Druck auf die Regierung zu verstärken. Trotz der zunehmenden Repression bleibt die Forderung unverändert: eine Rücknahme der drei Agrargesetze, die eine weitere Neoliberalisierung der Landwirtschaft mit sich bringen würden.

Neu-Delhi geht derweil verstärkt gegen Unterstützer der Bewegung vor. Am Sonnabend wurde die 22jährige Klimaaktivistin und Mitbegründerin der indischen »Fridays for Future«-Bewegung, Disha Ravi, in Bengaluru wegen angeblicher Verschwörung verhaftet. Dies, weil sie einen Text in den sozialen Medien geteilt und geringfügig verändert hat, der die Bauernproteste unterstützen soll.

Dabei handelt es sich um eine Anleitung fü...

Artikel-Länge: 4333 Zeichen

Dieser Beitrag ist gesperrt und nur für Onlineabonnenten lesbar. Die Tageszeitung junge Welt finanziert sich vor allem aus den Aboeinnahmen. Mit einem Onlineabo tragen Sie dazu bei, das Erscheinen der jungen Welt und ihre Unabhängigkeit zu sichern.

Für Unentschlossene gibt es die Tageszeitung junge Welt auch am Kiosk, für 1,90 € wochentags und 2,30 € am Wochenende. Alle belieferten Verkaufsstellen in Ihrer Nähe finden Sie hier.

Vollen Zugriff auf alle Artikel bietet das Onlineabo. Jetzt bestellen unter www.jungewelt.de/abo.

Unverzichtbar! Jetzt junge Welt stärken.

Bitte einloggen
Hilfe bei Einlog-Problemen

Abo abschließen

Gedruckt

Printabo

Sechs mal die Woche: Hintergrund und Analysen, Kultur, Wissenschaft und Politik. Und Samstag acht Seiten extra.

43,60 Euro/Monat Soli: 55,60 €, ermäßigt: 30,60 €

Online

Onlineabo

24/7: Sofortiger Zugang zu allen Artikeln und Beilagen. Downloads, Mailausgabe, Features, das ganze Archiv.

20,60 Euro/Monat Soli: 27,60 €, ermäßigt: 13,60 €

Verschenken

Geschenkabo

Anderen eine Freude machen: Verschenken Sie jetzt ein Abonnement der Printausgabe.

43,60 Euro/Monat Soli: 55,60 €, ermäßigt: 30,60 €