1.000 Abos für die Pressefreiheit!
Gegründet 1947 Montag, 17. Mai 2021, Nr. 112
Die junge Welt wird von 2519 GenossInnen herausgegeben
1.000 Abos für die Pressefreiheit! 1.000 Abos für die Pressefreiheit!
1.000 Abos für die Pressefreiheit!
04.02.2021 / Ausland / Seite 6

Showdown in Haiti

Opposition mobilisiert für Rücktritt von Präsident Moïse. Der klammert sich an sein Mandat

Frederic Schnatterer

Die seit Jahren andauernde Krise in Haiti spitzt sich zu, das kommende Wochenende könnte zum Showdown für Präsident Jovenel Moïse werden. Während die Opposition in dem Karibikstaat seinen Rücktritt erzwingen will, klammert sich der Staatschef trotz nahezu inexistenter Unterstützung innerhalb der Bevölkerung weiter an sein Amt. Am Montag beteuerte er zum wiederholten Male, er gedenke seine Amtszeit bis zu deren Ende wahrzunehmen – was seiner Überzeugung nach erst in einem Jahr der Fall sein wird.

Zudem forderte Moïse die Bevölkerung dazu auf, die Ausarbeitung einer neuen Verfassung zu unterstützen. »Es ist Zeit, sie zu verändern«, erklärte der Präsident in einer bei Facebook übertragenen Rede. »Wir können nicht so weitermachen. Das Land ist gelähmt.« Noch in dieser Woche sollen die geplanten Verfassungsänderungen bekanntgegeben werden, am 25. April sollen die Haitianer in einem Referendum über sie abstimmen. Allerdings hat die Opposition bereits angekündigt...

Artikel-Länge: 4356 Zeichen

Dieser Beitrag ist gesperrt und nur für Onlineabonnenten lesbar. Die Tageszeitung junge Welt finanziert sich vor allem aus den Aboeinnahmen. Mit einem Onlineabo tragen Sie dazu bei, das Erscheinen der jungen Welt und ihre Unabhängigkeit zu sichern.

Für Unentschlossene gibt es die Tageszeitung junge Welt auch am Kiosk, für 1,90 € wochentags und 2,30 € am Wochenende. Alle belieferten Verkaufsstellen in Ihrer Nähe finden Sie hier.

Vollen Zugriff auf alle Artikel bietet das Onlineabo. Jetzt bestellen unter www.jungewelt.de/abo.

Unverzichtbar! Jetzt junge Welt stärken.

Bitte einloggen
Hilfe bei Einlog-Problemen

Abo abschließen

Gedruckt

Printabo

Sechs mal die Woche: Hintergrund und Analysen, Kultur, Wissenschaft und Politik. Und Samstag acht Seiten extra.

43,60 Euro/Monat Soli: 55,60 €, ermäßigt: 30,60 €

Online

Onlineabo

24/7: Sofortiger Zugang zu allen Artikeln und Beilagen. Downloads, Mailausgabe, Features, das ganze Archiv.

20,60 Euro/Monat Soli: 27,60 €, ermäßigt: 13,60 €

Verschenken

Geschenkabo

Anderen eine Freude machen: Verschenken Sie jetzt ein Abonnement der Printausgabe.

43,60 Euro/Monat Soli: 55,60 €, ermäßigt: 30,60 €