3 Monate junge Welt für 62 €
Gegründet 1947 Sa. / So., 25. / 26. September 2021, Nr. 223
Die junge Welt wird von 2582 GenossInnen herausgegeben
3 Monate junge Welt für 62 € 3 Monate junge Welt für 62 €
3 Monate junge Welt für 62 €
06.09.2003 / Ausland / Seite 7

Hawza und Widerstand

Wechselvolle Geschichte der Schiiten in Golfregion. Aufbegehren gegen Besatzung Iraks

Karin Leukefeld

Nach der Invasion der anglo-amerikanischen Truppen im Irak und dem Sturz der alten Regierung gelten die nah beieinander liegenden südirakischen Städte Kufa und Nadschaf wieder als geistliches Zentrum der schiitischen Muslime. Nach dem Bombenanschlag vom 29. August auf die Imam-Ali-Moschee in Nadschaf, dem höchsten Heiligtum der Schiiten, wird über mögliche Urheber des Massakers viel spekuliert. Sogar innerschiitische Konkurrenz wird in manchen Analysen vermutet.

Seit dem Tod des Propheten Mohammed gibt es unter den Muslimen Streit, wem die rechtmäßige Nachfolge gebührt. Für die Schiiten ist das Ali, Vetter und Schwiegersohn von Mohammed. Die Sunniten konnten sich in blutigen Nachfolgekämpfen gegen Ali und später dessen Sohn Hussain, der 680 bei Kerbala getötet wurde, durchsetzen. Von den weltweit rund einer Milliarde Muslimen sind die Schiiten mit geschätzten 120 Millionen eine Minderheit. Es gibt unter ihnen verschiedene Strömungen, für die meisten wi...

Artikel-Länge: 5649 Zeichen

Dieser Beitrag ist gesperrt und nur für Onlineabonnenten lesbar. Die Tageszeitung junge Welt finanziert sich vor allem aus den Aboeinnahmen. Mit einem Onlineabo tragen Sie dazu bei, das Erscheinen der jungen Welt und ihre Unabhängigkeit zu sichern.

Für Unentschlossene gibt es die Tageszeitung junge Welt auch am Kiosk, für 1,90 € wochentags und 2,30 € am Wochenende. Alle belieferten Verkaufsstellen in Ihrer Nähe finden Sie hier.

Vollen Zugriff auf alle Artikel bietet das Onlineabo. Jetzt bestellen unter www.jungewelt.de/abo.

Unverzichtbar! Jetzt junge Welt stärken.

Bitte einloggen
Hilfe bei Einlog-Problemen

Abo abschließen

Gedruckt

Printabo

Sechs mal die Woche: Hintergrund und Analysen, Kultur, Wissenschaft und Politik. Und Samstag acht Seiten extra.

43,60 Euro/Monat Soli: 55,60 €, ermäßigt: 30,60 €

Online

Onlineabo

24/7: Sofortiger Zugang zu allen Artikeln und Beilagen. Downloads, Mailausgabe, Features, das ganze Archiv.

20,60 Euro/Monat Soli: 27,60 €, ermäßigt: 13,60 €

Verschenken

Geschenkabo

Anderen eine Freude machen: Verschenken Sie jetzt ein Abonnement der Printausgabe.

43,60 Euro/Monat Soli: 55,60 €, ermäßigt: 30,60 €

Letzte Möglichkeit: Drei Monate Aktionsabo »Marx für alle« für 62 Euro!