75 Ausgaben junge Welt für 75 €
Gegründet 1947 Dienstag, 30. November 2021, Nr. 279
Die junge Welt wird von 2593 GenossInnen herausgegeben
75 Ausgaben junge Welt für 75 € 75 Ausgaben junge Welt für 75 €
75 Ausgaben junge Welt für 75 €
02.02.2021 / Ausland / Seite 2

»Das ist eine bedenkliche Entwicklung«

Österreich: Regierung will mit neuem Gesetz in universitäre Strukturen eingreifen. Ein Gespräch mit Rosa Gold

Johannes Greß, Wien

Die Initiative »Bildung brennt« macht seit Anfang Januar gegen das neue Universitätsgesetz, UG, mobil. In mehreren Städten kam es bereits zu Demonstrationen, eine Petition erreichte mehr als 25.000 Unterschriften. Worum geht es?

Mit der UG-Novelle, die 2021 umgesetzt werden soll, kommt es zu massiven Eingriffen in universitäre Strukturen. Unser Protest richtet sich unter anderem dagegen, dass mit der Novelle zur Studienanfangszeit eine Mindestleistung erforderlich sein wird. Personen, die – pauschal gesagt – keine reichen Eltern haben, werden es dadurch viel schwieriger haben. Gerade für Alleinerziehende oder Personen, die nebenbei arbeiten müssen oder sonstige Verpflichtungen im Care-Bereich haben, wird ein Studium schwieriger.

Vorgesehen ist eine Mindestleistung von 24 ECTS-Punkten (Europäisches System zur Übertragung und Akkumulierung von Studienleistungen, jW) in den ersten beiden Studienjahren. Das sind acht pro Semester – ist das wirklich so schlimm...

Artikel-Länge: 4227 Zeichen

Dieser Beitrag ist gesperrt und nur für Onlineabonnenten lesbar. Die Tageszeitung junge Welt finanziert sich vor allem aus den Aboeinnahmen. Mit einem Onlineabo tragen Sie dazu bei, das Erscheinen der jungen Welt und ihre Unabhängigkeit zu sichern.

Für Unentschlossene gibt es die Tageszeitung junge Welt auch am Kiosk, für 1,90 € wochentags und 2,30 € am Wochenende. Alle belieferten Verkaufsstellen in Ihrer Nähe finden Sie hier.

Vollen Zugriff auf alle Artikel bietet das Onlineabo. Jetzt bestellen unter www.jungewelt.de/abo.

Unverzichtbar! Jetzt junge Welt stärken.

Bitte einloggen
Hilfe bei Einlog-Problemen

Abo abschließen

Gedruckt

Printabo

Sechs mal die Woche: Hintergrund und Analysen, Kultur, Wissenschaft und Politik. Und Samstag acht Seiten extra.

45,90 Euro/Monat Soli: 57,90 €, ermäßigt: 31,90 €

Online

Onlineabo

24/7: Sofortiger Zugang zu allen Artikeln und Beilagen. Downloads, Mailausgabe, Features, das ganze Archiv.

21,90 Euro/Monat Soli: 29,90 €, ermäßigt: 14,90 €

Verschenken

Geschenkabo

Anderen eine Freude machen: Verschenken Sie jetzt ein Abonnement der Printausgabe.

45,90 Euro/Monat Soli: 57,90 €, ermäßigt: 31,90 €