Jetzt drei Wochen gratis lesen.
Gegründet 1947 Mittwoch, 28. September 2022, Nr. 226
Die junge Welt wird von 2651 GenossInnen herausgegeben
Jetzt drei Wochen gratis lesen. Jetzt drei Wochen gratis lesen.
Jetzt drei Wochen gratis lesen.
30.01.2021 / Thema / Seite 12

Kapitale Unterwerfung

Von der Kooperation zur Ausplünderung. Wie etablierte afrikanische Kaufleute in der deutschen Kolonie Kamerun ausgeschaltet wurden

Gertrud Rettenmaier

Afrika wird als Kontinent der Entwicklungs- und Hilfsbedürftigkeit betrachtet, dem mit Hilfe der deutschen Wirtschaft auf die Füße geholfen werden soll. Im vom Bundesministerium für wirtschaftliche Zusammenarbeit und Entwicklung entworfenen und 2017 vorgestellten »Marshallplan mit Afrika« steht zu lesen: »Hier wachsen die globalen Märkte, die Beschäftigten und Kunden der Zukunft heran.« Um die Menschen an die Bedürfnisse der kapitalistischen Marktwirtschaft anzupassen, unterstützt die dem Ministerium angegliederte Deutsche Gesellschaft für Internationale Zusammenarbeit (GIZ) u. a. »Menschen dabei, Fachwissen sowie Handlungs- und Steuerungskompetenz zu erwerben«.

Es gab Zeiten, da wurde das ökonomische Interesse mit weniger freundlichen Mitteln verfolgt. Während der deutschen Kolonialherrschaft wurden gezielt Menschen aus ihren Kompetenz- und Handlungsbereichen gedrängt, die Wirtschaft an die Gewinnung von Rohstoffen für den Export angepasst und ihre Handel...

Artikel-Länge: 22737 Zeichen

Dieser Beitrag ist gesperrt und nur für Onlineabonnenten lesbar. Die Tageszeitung junge Welt finanziert sich vor allem aus den Aboeinnahmen. Mit einem Onlineabo tragen Sie dazu bei, das Erscheinen der jungen Welt und ihre Unabhängigkeit zu sichern.

Für Unentschlossene gibt es die Tageszeitung junge Welt auch am Kiosk, für 1,90 € wochentags und 2,30 € am Wochenende. Alle belieferten Verkaufsstellen in Ihrer Nähe finden Sie hier.

Vollen Zugriff auf alle Artikel bietet das Onlineabo. Jetzt bestellen unter www.jungewelt.de/abo.

Unverzichtbar! Jetzt junge Welt stärken.

Bitte einloggen
Hilfe bei Einlog-Problemen

Abo abschließen

Gedruckt

Printabo

Sechs mal die Woche: Hintergrund und Analysen, Kultur, Wissenschaft und Politik. Und Samstag acht Seiten extra.

45,90 Euro/Monat Soli: 57,90 €, ermäßigt: 31,90 €

Online

Onlineabo

24/7: Sofortiger Zugang zu allen Artikeln und Beilagen. Downloads, Mailausgabe, Features, das ganze Archiv.

21,90 Euro/Monat Soli: 29,90 €, ermäßigt: 14,90 €

Verschenken

Geschenkabo

Anderen eine Freude machen: Verschenken Sie jetzt ein Abonnement der Printausgabe.

45,90 Euro/Monat Soli: 57,90 €, ermäßigt: 31,90 €