Kauf im Kiez! Zum jW-Kioskfinder >
Gegründet 1947 Montag, 18. Oktober 2021, Nr. 242
Die junge Welt wird von 2589 GenossInnen herausgegeben
Kauf im Kiez! Zum jW-Kioskfinder > Kauf im Kiez! Zum jW-Kioskfinder >
Kauf im Kiez! Zum jW-Kioskfinder >
28.01.2021 / Inland / Seite 4

Gericht urteilt über Neonazimord

Oberlandesgericht Frankfurt entscheidet am Donnerstag im Mordfall Walter Lübcke. Mitangeklagter könnte »glimpflich« davonkommen

Kristian Stemmler

Nach 44 Verhandlungstagen soll im Prozess um den Mord an dem Kasseler Regierungspräsidenten Walter Lübcke (CDU) vor dem Oberlandesgericht Frankfurt am Main an diesem Donnerstag das Urteil gesprochen werden. Die Bundesanwaltschaft hat für den Hauptangeklagten, den Neonazi Stephan Ernst, der bereits gestanden hat, Lübcke im Juni 2019 auf der Terrasse seines Wohnhauses im Landkreis Kassel erschossen zu haben, die Höchststrafe gefordert: lebenslange Haft und anschließende Sicherungsverwahrung. Ernsts Verteidiger Mustafa Kaplan hat auf Totschlag plädiert. Er will offenbar die Sicherungsverwahrung seines Mandanten verhindern.

Angesichts der Tatsache, dass Ernst die Tat gestanden habe, rechne er damit, dass das Gericht die geforderte lebenslange Haftstrafe verhängen werde, erklärte Hermann Schaus, innenpolitischer Sprecher der Fraktion Die Linke im Hessischen Landtag, am Mittwoch gegenüber jW. Es sei auch davon auszugehen, dass die »besondere Schwere der Schuld« ...

Artikel-Länge: 4310 Zeichen

Dieser Beitrag ist gesperrt und nur für Onlineabonnenten lesbar. Die Tageszeitung junge Welt finanziert sich vor allem aus den Aboeinnahmen. Mit einem Onlineabo tragen Sie dazu bei, das Erscheinen der jungen Welt und ihre Unabhängigkeit zu sichern.

Für Unentschlossene gibt es die Tageszeitung junge Welt auch am Kiosk, für 1,90 € wochentags und 2,30 € am Wochenende. Alle belieferten Verkaufsstellen in Ihrer Nähe finden Sie hier.

Vollen Zugriff auf alle Artikel bietet das Onlineabo. Jetzt bestellen unter www.jungewelt.de/abo.

Unverzichtbar! Jetzt junge Welt stärken.

Bitte einloggen
Hilfe bei Einlog-Problemen

Abo abschließen

Gedruckt

Printabo

Sechs mal die Woche: Hintergrund und Analysen, Kultur, Wissenschaft und Politik. Und Samstag acht Seiten extra.

43,60 Euro/Monat Soli: 55,60 €, ermäßigt: 30,60 €

Online

Onlineabo

24/7: Sofortiger Zugang zu allen Artikeln und Beilagen. Downloads, Mailausgabe, Features, das ganze Archiv.

20,60 Euro/Monat Soli: 27,60 €, ermäßigt: 13,60 €

Verschenken

Geschenkabo

Anderen eine Freude machen: Verschenken Sie jetzt ein Abonnement der Printausgabe.

43,60 Euro/Monat Soli: 55,60 €, ermäßigt: 30,60 €

Die Buchlesewoche der Tageszeitung junge Welt vom 20. bis 23. Oktober. Alle Infos hier!