1000 Abos für die Pressefreiheit!
Gegründet 1947 Freitag, 14. Mai 2021, Nr. 110
Die junge Welt wird von 2512 GenossInnen herausgegeben
1000 Abos für die Pressefreiheit! 1000 Abos für die Pressefreiheit!
1000 Abos für die Pressefreiheit!
23.01.2021 / Wochenendbeilage / Seite 3 (Beilage)

Im Reich der Bourgeoisie

Den 25. Jahrestag des Sieges über Frankreich feierte das Deutsche Kaiserreich 1895 als chauvinistisches Spektakel. Franz Mehring zur Dialektik von Nationalstaat und Klassenkampf

Am 2. September 1870 kapitulierte die französische Armee nach der Schlacht bei Sedan vor den preußisch-deutschen Truppen. Bis 1918 wurde dieser Tag im Deutschen Kaiserreich, das am 18. Januar 1871 im Schloss Versailles gegründet worden war, vor allem an Siegesdenkmälern gefeiert. Die Sozialdemokratie lehnte diesen »Hurrapatriotismus« ab. Zum 25. Jahrestag äußerte die SPD ihren Protest in einem Grußtelegramm an ihre französischen Genossen, in dem sie sich gegen »Krieg und Chauvinismus« wandte. Das hatte Repressalien zur Folge. Zugleich erläuterte der SPD-Politiker Ignaz Auer (1846–1907) in einer Rede den Standpunkt seiner Partei zur Reichsgründung vom Januar 1871. Kritiker in der SPD warfen ihm vor, er habe »Gutes« und »Unschätzbares« daran gefunden. Dazu nahm Franz Mehring Stellung:

Auer hat einfach gesagt: Die Bildung eines Nationalstaats lag im Interesse der Arbeiter; sie hatten schwere Bedenken gegen die Art, wie dieser Nationalstaat zustande kam, aber...

Artikel-Länge: 4908 Zeichen

Dieser Beitrag ist gesperrt und nur für Onlineabonnenten lesbar. Die Tageszeitung junge Welt finanziert sich vor allem aus den Aboeinnahmen. Mit einem Onlineabo tragen Sie dazu bei, das Erscheinen der jungen Welt und ihre Unabhängigkeit zu sichern.

Für Unentschlossene gibt es die Tageszeitung junge Welt auch am Kiosk, für 1,90 € wochentags und 2,30 € am Wochenende. Alle belieferten Verkaufsstellen in Ihrer Nähe finden Sie hier.

Vollen Zugriff auf alle Artikel bietet das Onlineabo. Jetzt bestellen unter www.jungewelt.de/abo.

Unverzichtbar! Jetzt junge Welt stärken.

Bitte einloggen
Hilfe bei Einlog-Problemen

Abo abschließen

Gedruckt

Printabo

Sechs mal die Woche: Hintergrund und Analysen, Kultur, Wissenschaft und Politik. Und Samstag acht Seiten extra.

43,60 Euro/Monat Soli: 55,60 €, ermäßigt: 30,60 €

Online

Onlineabo

24/7: Sofortiger Zugang zu allen Artikeln und Beilagen. Downloads, Mailausgabe, Features, das ganze Archiv.

20,60 Euro/Monat Soli: 27,60 €, ermäßigt: 13,60 €

Verschenken

Geschenkabo

Anderen eine Freude machen: Verschenken Sie jetzt ein Abonnement der Printausgabe.

43,60 Euro/Monat Soli: 55,60 €, ermäßigt: 30,60 €