1.000 Abos für die Pressefreiheit!
Gegründet 1947 Dienstag, 18. Mai 2021, Nr. 113
Die junge Welt wird von 2519 GenossInnen herausgegeben
1.000 Abos für die Pressefreiheit! 1.000 Abos für die Pressefreiheit!
1.000 Abos für die Pressefreiheit!
23.01.2021 / Leserbriefe / Seite 14

Aus Leserbriefen an die Redaktion

Gelassene Reaktion

Zu jW vom 19.1.: »Inszeniertes Martyrium«

Die »Matrosskaja Tischina«, in der Alexej Nawalny nun sein unsägliches Martyrium erleidet, ist ein Haus, das Ende der 1920er Jahre für ausländische – besonders deutsche – Spezialisten, so von Siemens, Osram und AEG, gebaut wurde, die sich wegen der schlechten Wirtschaftslage in Deutschland um Arbeit in der UdSSR, namentlich in Moskau, beworben hatten, um am Aufbau des Moskauer Elektrokombinates teilzunehmen. (…) Damals war dieses Haus in Eile und schlechter Qualität entstanden. Aber es ist anzunehmen, dass im Jahre 2021 inzwischen Heizung, Wasser, Strom funktionieren, so dass der verwöhnte Kur-Fürst aus Deutschland die 30 Tage überleben könnte, obwohl in den Beschreibungen westlicher Herolde der Knast als die Vorstufe zur Hölle stilisiert wird (wir sind noch bei Nawalny und nicht bei Julian Assange). Es handelt sich beim Kremlkritiker um eine »Administrativhaft«, wie sie zum Beispiel auch in Israe...

Artikel-Länge: 6159 Zeichen

Dieser Beitrag ist gesperrt und nur für Onlineabonnenten lesbar. Die Tageszeitung junge Welt finanziert sich vor allem aus den Aboeinnahmen. Mit einem Onlineabo tragen Sie dazu bei, das Erscheinen der jungen Welt und ihre Unabhängigkeit zu sichern.

Für Unentschlossene gibt es die Tageszeitung junge Welt auch am Kiosk, für 1,90 € wochentags und 2,30 € am Wochenende. Alle belieferten Verkaufsstellen in Ihrer Nähe finden Sie hier.

Vollen Zugriff auf alle Artikel bietet das Onlineabo. Jetzt bestellen unter www.jungewelt.de/abo.

Unverzichtbar! Jetzt junge Welt stärken.

Bitte einloggen
Hilfe bei Einlog-Problemen

Abo abschließen

Gedruckt

Printabo

Sechs mal die Woche: Hintergrund und Analysen, Kultur, Wissenschaft und Politik. Und Samstag acht Seiten extra.

43,60 Euro/Monat Soli: 55,60 €, ermäßigt: 30,60 €

Online

Onlineabo

24/7: Sofortiger Zugang zu allen Artikeln und Beilagen. Downloads, Mailausgabe, Features, das ganze Archiv.

20,60 Euro/Monat Soli: 27,60 €, ermäßigt: 13,60 €

Verschenken

Geschenkabo

Anderen eine Freude machen: Verschenken Sie jetzt ein Abonnement der Printausgabe.

43,60 Euro/Monat Soli: 55,60 €, ermäßigt: 30,60 €