1.000 Abos für die Pressefreiheit!
Gegründet 1947 Donnerstag, 24. Juni 2021, Nr. 143
Die junge Welt wird von 2552 GenossInnen herausgegeben
1.000 Abos für die Pressefreiheit! 1.000 Abos für die Pressefreiheit!
1.000 Abos für die Pressefreiheit!
22.01.2021 / Ausland / Seite 7

Todesursache Rassismus

Belgien: Erneut nichtweißer Mann nach Festnahme in Brüssel gestorben. Hinterbliebene sehen Schuld bei Polizei

Gerrit Hoekman

Am Dienstag ist ein 30 Jahre alter Algerier tot in der Arrestzelle einer Polizeiwache in Brüssel aufgefunden worden. Der Mann war verhaftet worden, weil er sich offenbar ohne Papiere in Belgien aufhielt. Das berichtete die flämische Nachrichtensendung »VRT Nieuws«. Die Autopsie ergab, dass der Körper des Algeriers keine Spuren von Gewalt aufwies. Das Ergebnis einer toxikologischen Untersuchung stand noch aus. Die Staatsanwaltschaft leitete demnach dennoch Ermittlungen ein und sicherte das Video der Überwachungskamera in der Zelle und von der Festnahme.

Der 30jährige ist bereits der zweite Tote innerhalb von knapp zwei Wochen, der auf einer Wache in Brüssel ums Leben kam. Am 9. Januar starb der 23 Jahre alte Ibrahima Barrie. Er war laut Polizeiangaben festgenommen worden, weil er gegen die Coronamaßnahmen verstoßen hatte. Auf der Wache sei er plötzlich bewusstlos vom Stuhl gefallen und wenig später im Krankenhaus gestorben. Als Todesursache wurde Herzversag...

Artikel-Länge: 3695 Zeichen

Dieser Beitrag ist gesperrt und nur für Onlineabonnenten lesbar. Die Tageszeitung junge Welt finanziert sich vor allem aus den Aboeinnahmen. Mit einem Onlineabo tragen Sie dazu bei, das Erscheinen der jungen Welt und ihre Unabhängigkeit zu sichern.

Für Unentschlossene gibt es die Tageszeitung junge Welt auch am Kiosk, für 1,90 € wochentags und 2,30 € am Wochenende. Alle belieferten Verkaufsstellen in Ihrer Nähe finden Sie hier.

Vollen Zugriff auf alle Artikel bietet das Onlineabo. Jetzt bestellen unter www.jungewelt.de/abo.

Unverzichtbar! Jetzt junge Welt stärken.

Bitte einloggen
Hilfe bei Einlog-Problemen

Abo abschließen

Gedruckt

Printabo

Sechs mal die Woche: Hintergrund und Analysen, Kultur, Wissenschaft und Politik. Und Samstag acht Seiten extra.

43,60 Euro/Monat Soli: 55,60 €, ermäßigt: 30,60 €

Online

Onlineabo

24/7: Sofortiger Zugang zu allen Artikeln und Beilagen. Downloads, Mailausgabe, Features, das ganze Archiv.

20,60 Euro/Monat Soli: 27,60 €, ermäßigt: 13,60 €

Verschenken

Geschenkabo

Anderen eine Freude machen: Verschenken Sie jetzt ein Abonnement der Printausgabe.

43,60 Euro/Monat Soli: 55,60 €, ermäßigt: 30,60 €