Kauf im Kiez! Zum jW-Kioskfinder >
Gegründet 1947 Sa. / So., 23. / 24. Oktober 2021, Nr. 247
Die junge Welt wird von 2589 GenossInnen herausgegeben
Kauf im Kiez! Zum jW-Kioskfinder > Kauf im Kiez! Zum jW-Kioskfinder >
Kauf im Kiez! Zum jW-Kioskfinder >
21.01.2021 / Medien / Seite 15

L‘Équipe im Streik

Belegschaft von Frankreichs größter Sportzeitung wehrt sich gegen Kürzungspläne der Inhaber

Raphaël Schmeller

Eine Institution in der französischen Zeitungslandschaft wankt. Die Beschäftigten der Sportzeitung L’Équipe befinden sich seit knapp zwei Wochen im Streik, um gegen die Kürzungspläne des Inhabers, die Amaury Sport Organisation, zu protestieren. Dessen Chefin, Marie-Odile Amaury, hatte Anfang November vergangenen Jahres einen sogenannten Sozialplan angekündigt, der rund 60 Entlassungen (davon 48 Journalisten) vorsieht. Nach zwei Monaten ergebnisloser Verhandlungen mit den Unternehmenschefs hat ein Gewerkschaftsbündnis am 8. Januar zur Arbeitsniederlegung aufgerufen; seitdem stehen die Druckwalzen still. Laut Gewerkschaften geht es bei dem Konflikt um 110 Arbeitsplätze, wenn die freien Journalisten mitgezählt werden. Die Konzernführung will wegen der Folgen der Coronapandemie 5,5 Millionen Euro »sparen«; genau die Hälfte der elf Millionen Euro also, die Anfang 2020 an Aktionäre verteilt wurden.

In einem offenen Brief vom 8. Januar an die Ch...

Artikel-Länge: 2945 Zeichen

Dieser Beitrag ist gesperrt und nur für Onlineabonnenten lesbar. Die Tageszeitung junge Welt finanziert sich vor allem aus den Aboeinnahmen. Mit einem Onlineabo tragen Sie dazu bei, das Erscheinen der jungen Welt und ihre Unabhängigkeit zu sichern.

Für Unentschlossene gibt es die Tageszeitung junge Welt auch am Kiosk, für 1,90 € wochentags und 2,30 € am Wochenende. Alle belieferten Verkaufsstellen in Ihrer Nähe finden Sie hier.

Vollen Zugriff auf alle Artikel bietet das Onlineabo. Jetzt bestellen unter www.jungewelt.de/abo.

Unverzichtbar! Jetzt junge Welt stärken.

Bitte einloggen
Hilfe bei Einlog-Problemen

Abo abschließen

Gedruckt

Printabo

Sechs mal die Woche: Hintergrund und Analysen, Kultur, Wissenschaft und Politik. Und Samstag acht Seiten extra.

43,60 Euro/Monat Soli: 55,60 €, ermäßigt: 30,60 €

Online

Onlineabo

24/7: Sofortiger Zugang zu allen Artikeln und Beilagen. Downloads, Mailausgabe, Features, das ganze Archiv.

20,60 Euro/Monat Soli: 27,60 €, ermäßigt: 13,60 €

Verschenken

Geschenkabo

Anderen eine Freude machen: Verschenken Sie jetzt ein Abonnement der Printausgabe.

43,60 Euro/Monat Soli: 55,60 €, ermäßigt: 30,60 €

Die XXVII. Internationale Rosa-Luxemburg-Konferenz findet am 8.1.2022 als Präsenz- und Livestreamveranstaltung statt. Informationen und Tickets finden Sie hier.