1.000 Abos für die Pressefreiheit!
Gegründet 1947 Freitag, 18. Juni 2021, Nr. 139
Die junge Welt wird von 2552 GenossInnen herausgegeben
1.000 Abos für die Pressefreiheit! 1.000 Abos für die Pressefreiheit!
1.000 Abos für die Pressefreiheit!
21.01.2021 / Inland / Seite 2

»Viele Maßnahmen täuschen bloß Aktivität vor«

Kampagne »Zero Covid« für solidarischen Lockdown. Coronapolitik von kurzfristigen Profitinteressen bestimmt. Ein Gespräch mit Bini Adamczak

Carmela Negrete

Sie haben die Kampagne »Zero Covid« mit ins Leben gerufen. Darin fordern Sie einen strengeren Lockdown. Warum halten Sie den für nötig?

In Europa befinden wir uns im zehnten Monat der Pandemie, und offenkundig ist es den Regierungen nicht gelungen, das Virus zum Verschwinden oder auch nur unter Kontrolle zu bringen. Die »Flatten the curve«-Strategie (Abflachen des Infektionsverlaufs, jW) war von Anfang an falsch. Sie hat das Leben der Menschen dauerhaft eingeschränkt und konnte trotzdem nicht verhindern, dass Zehntausende gestorben und noch viel mehr erkrankt sind, mit nicht absehbaren Langzeitfolgen.

Ist es möglich, die Infektionen auf null zu senken?

In den Diskussionen hier wird gerne behauptet, Zero Covid sei ein utopisches Ziel. Dabei ist es in etwa einem Drittel der Welt Realität. Dann heißt es, das sei aber wirtschaftlich nicht zu verkraften. Allerdings hat etwa die chinesische Wirtschaft deutlich weniger unter der Coronakrise gelitten als die der ...

Artikel-Länge: 4413 Zeichen

Dieser Beitrag ist gesperrt und nur für Onlineabonnenten lesbar. Die Tageszeitung junge Welt finanziert sich vor allem aus den Aboeinnahmen. Mit einem Onlineabo tragen Sie dazu bei, das Erscheinen der jungen Welt und ihre Unabhängigkeit zu sichern.

Für Unentschlossene gibt es die Tageszeitung junge Welt auch am Kiosk, für 1,90 € wochentags und 2,30 € am Wochenende. Alle belieferten Verkaufsstellen in Ihrer Nähe finden Sie hier.

Vollen Zugriff auf alle Artikel bietet das Onlineabo. Jetzt bestellen unter www.jungewelt.de/abo.

Unverzichtbar! Jetzt junge Welt stärken.

Bitte einloggen
Hilfe bei Einlog-Problemen

Abo abschließen

Gedruckt

Printabo

Sechs mal die Woche: Hintergrund und Analysen, Kultur, Wissenschaft und Politik. Und Samstag acht Seiten extra.

43,60 Euro/Monat Soli: 55,60 €, ermäßigt: 30,60 €

Online

Onlineabo

24/7: Sofortiger Zugang zu allen Artikeln und Beilagen. Downloads, Mailausgabe, Features, das ganze Archiv.

20,60 Euro/Monat Soli: 27,60 €, ermäßigt: 13,60 €

Verschenken

Geschenkabo

Anderen eine Freude machen: Verschenken Sie jetzt ein Abonnement der Printausgabe.

43,60 Euro/Monat Soli: 55,60 €, ermäßigt: 30,60 €