Kauf im Kiez! Zum jW-Kioskfinder >
Gegründet 1947 Dienstag, 19. Oktober 2021, Nr. 243
Die junge Welt wird von 2589 GenossInnen herausgegeben
Kauf im Kiez! Zum jW-Kioskfinder > Kauf im Kiez! Zum jW-Kioskfinder >
Kauf im Kiez! Zum jW-Kioskfinder >
19.01.2021 / Betrieb & Gewerkschaft / Seite 15

Sieg der Solidarität

Trotz Coronakrise: Gewerkschafter organisieren in Frankreich Arbeitskämpfe. Weitere Streiks geplant

Georges Hallermayer

Confinement, wie der Lockdown in Frankreich heißt, und andere Notstandsmaßnahmen zu Covid konnten den Elan der Gewerkschafter nicht bremsen, ihre Interessen gegen ihre Patrons durchzusetzen, wie ein aktueller Bericht der CGT vom 5. Januar zeigt.

Der US-amerikanische Konkurrent von Amazon, XPO Logistics, musste in Labastide in der Nähe von Toulouse nach zehntägigem Streik mit Tag-und-Nacht-Streikposten die Forderungen der Beschäftigten erfüllen: Erhöhung der monatlichen Bruttolöhne ab Dezember um 50 Euro, 1,5 Prozent Inflationsausgleich im Tariflohn, Erhöhung der Prämien um 60 Prozent, Einsetzung einer Projektgruppe mit den gewählten Gewerkschaftsvertretern zur Verbesserung der Arbeitsbedingungen und die verbindliche Zusage der Geschäftsführung, keine disziplinarischen Maßnahmen gegen die Streikenden zu ergreifen. Denn die Mühlen der Justiz mahlen in Frankreich nicht langsam, wenn es gegen Gewerkschafter und ihre Repräsentanten geht.

Als einen weiteren Erfo...

Artikel-Länge: 3477 Zeichen

Dieser Beitrag ist gesperrt und nur für Onlineabonnenten lesbar. Die Tageszeitung junge Welt finanziert sich vor allem aus den Aboeinnahmen. Mit einem Onlineabo tragen Sie dazu bei, das Erscheinen der jungen Welt und ihre Unabhängigkeit zu sichern.

Für Unentschlossene gibt es die Tageszeitung junge Welt auch am Kiosk, für 1,90 € wochentags und 2,30 € am Wochenende. Alle belieferten Verkaufsstellen in Ihrer Nähe finden Sie hier.

Vollen Zugriff auf alle Artikel bietet das Onlineabo. Jetzt bestellen unter www.jungewelt.de/abo.

Unverzichtbar! Jetzt junge Welt stärken.

Bitte einloggen
Hilfe bei Einlog-Problemen

Abo abschließen

Gedruckt

Printabo

Sechs mal die Woche: Hintergrund und Analysen, Kultur, Wissenschaft und Politik. Und Samstag acht Seiten extra.

43,60 Euro/Monat Soli: 55,60 €, ermäßigt: 30,60 €

Online

Onlineabo

24/7: Sofortiger Zugang zu allen Artikeln und Beilagen. Downloads, Mailausgabe, Features, das ganze Archiv.

20,60 Euro/Monat Soli: 27,60 €, ermäßigt: 13,60 €

Verschenken

Geschenkabo

Anderen eine Freude machen: Verschenken Sie jetzt ein Abonnement der Printausgabe.

43,60 Euro/Monat Soli: 55,60 €, ermäßigt: 30,60 €