1.000 Abos für die Pressefreiheit!
Gegründet 1947 Donnerstag, 24. Juni 2021, Nr. 143
Die junge Welt wird von 2552 GenossInnen herausgegeben
1.000 Abos für die Pressefreiheit! 1.000 Abos für die Pressefreiheit!
1.000 Abos für die Pressefreiheit!
15.01.2021 / Thema / Seite 12

Dem Schlachthaus die Stirn

Christian Geisslers Menschenliebe von »Kalte Zeiten« bis »kamalatta«

Klaus Weber

Am 6. November 2020 fand – unter Coronabedingungen als Onlineveranstaltung – in Kooperation mit dem Literaturforum im Brecht-Haus und der »Hellen Panke« die Tagung der Christian-Geissler-Gesellschaft statt. Im folgenden drucken wir eine überarbeitete Fassung des dort gehaltenen Referats von Klaus Weber über Menschenliebe bei Geissler. Im kommenden Jahr werden die Beiträge als Buch im Verbrecher-Verlag erscheinen. Wir danken Verlag und Autor für die freundliche Genehmigung zum Abdruck.(jW)

I. Meine Geissler-Geschichte

Und ist doch so, dass du die Tür aufreißen

möchst und soviel Verlangen hast in Dir drin,

dass dir Flügel herauswachsen müssten

(Marieluise Fleißer 1972)

Es muss im Herbst 1988 gewesen sein, dass ich mir »kamalatta« (Roman von Christian Geissler, jW) zulegte. Nach einer Erzieherausbildung konnte ich abiturlos studieren; täglich die Frankfurter Rundschau und wöchentlich die Deutsche Volkszeitung lesend, hatte ich schon einige politische »Statio...

Artikel-Länge: 21733 Zeichen

Dieser Beitrag ist gesperrt und nur für Onlineabonnenten lesbar. Die Tageszeitung junge Welt finanziert sich vor allem aus den Aboeinnahmen. Mit einem Onlineabo tragen Sie dazu bei, das Erscheinen der jungen Welt und ihre Unabhängigkeit zu sichern.

Für Unentschlossene gibt es die Tageszeitung junge Welt auch am Kiosk, für 1,90 € wochentags und 2,30 € am Wochenende. Alle belieferten Verkaufsstellen in Ihrer Nähe finden Sie hier.

Vollen Zugriff auf alle Artikel bietet das Onlineabo. Jetzt bestellen unter www.jungewelt.de/abo.

Unverzichtbar! Jetzt junge Welt stärken.

Bitte einloggen
Hilfe bei Einlog-Problemen

Abo abschließen

Gedruckt

Printabo

Sechs mal die Woche: Hintergrund und Analysen, Kultur, Wissenschaft und Politik. Und Samstag acht Seiten extra.

43,60 Euro/Monat Soli: 55,60 €, ermäßigt: 30,60 €

Online

Onlineabo

24/7: Sofortiger Zugang zu allen Artikeln und Beilagen. Downloads, Mailausgabe, Features, das ganze Archiv.

20,60 Euro/Monat Soli: 27,60 €, ermäßigt: 13,60 €

Verschenken

Geschenkabo

Anderen eine Freude machen: Verschenken Sie jetzt ein Abonnement der Printausgabe.

43,60 Euro/Monat Soli: 55,60 €, ermäßigt: 30,60 €