Kauf im Kiez! Zum jW-Kioskfinder >
Gegründet 1947 Donnerstag, 21. Oktober 2021, Nr. 245
Die junge Welt wird von 2589 GenossInnen herausgegeben
Kauf im Kiez! Zum jW-Kioskfinder > Kauf im Kiez! Zum jW-Kioskfinder >
Kauf im Kiez! Zum jW-Kioskfinder >
15.01.2021 / Kapital & Arbeit / Seite 9

Angst vor wirtschaftlicher Abkopplung

EU-Konzerne warnen vor »Decoupling« Chinas. Industrie drohen enorme Einbußen

Jörg Kronauer

Die EU-Handelskammer in China warnt eindringlich vor einer Fortsetzung der US-Bestrebungen, eine Abkopplung der chinesischen Wirtschaft voranzutreiben. Zwar hätten die Strafzollattacken der Trump-Administration ihr Ziel verfehlt, die chinesische Industrie ernsthaft zu schädigen, heißt es in einer Studie, die die Handelskammer und der Berliner Thinktank Merics (Mercator Institute for China Studies) am Donnerstag in Beijing gemeinsam vorstellten. Zu einer schweren Bedrohung werde aber das »Decoupling«, der Versuch, Chinas Wirtschaft soweit wie möglich zu isolieren. Von US-Aktivitäten in diesem Zusammenhang – insbesondere von Sanktionen gegen einzelne chinesische Unternehmen – seien inzwischen 96 Prozent aller in der Volksrepublik tätigen Firmen aus der EU betroffen. Mehr als die Hälfte verzeichne bereits negative Ergebnisse, 72 Prozent rechneten mit weiteren Konsequenzen. »Wir sehen einen Sturm aufziehen«, ließ sich Jörg Wuttke, Präsident der Handelskammer ...

Artikel-Länge: 4044 Zeichen

Dieser Beitrag ist gesperrt und nur für Onlineabonnenten lesbar. Die Tageszeitung junge Welt finanziert sich vor allem aus den Aboeinnahmen. Mit einem Onlineabo tragen Sie dazu bei, das Erscheinen der jungen Welt und ihre Unabhängigkeit zu sichern.

Für Unentschlossene gibt es die Tageszeitung junge Welt auch am Kiosk, für 1,90 € wochentags und 2,30 € am Wochenende. Alle belieferten Verkaufsstellen in Ihrer Nähe finden Sie hier.

Vollen Zugriff auf alle Artikel bietet das Onlineabo. Jetzt bestellen unter www.jungewelt.de/abo.

Unverzichtbar! Jetzt junge Welt stärken.

Bitte einloggen
Hilfe bei Einlog-Problemen

Abo abschließen

Gedruckt

Printabo

Sechs mal die Woche: Hintergrund und Analysen, Kultur, Wissenschaft und Politik. Und Samstag acht Seiten extra.

43,60 Euro/Monat Soli: 55,60 €, ermäßigt: 30,60 €

Online

Onlineabo

24/7: Sofortiger Zugang zu allen Artikeln und Beilagen. Downloads, Mailausgabe, Features, das ganze Archiv.

20,60 Euro/Monat Soli: 27,60 €, ermäßigt: 13,60 €

Verschenken

Geschenkabo

Anderen eine Freude machen: Verschenken Sie jetzt ein Abonnement der Printausgabe.

43,60 Euro/Monat Soli: 55,60 €, ermäßigt: 30,60 €