Die junge Welt drei Wochen gratis testen
Gegründet 1947 Sa. / So., 23. / 24. Januar 2021, Nr. 19
Die junge Welt wird von 2464 GenossInnen herausgegeben
Die junge Welt drei Wochen gratis testen Die junge Welt drei Wochen gratis testen
Die junge Welt drei Wochen gratis testen
14.01.2021 / Feuilleton / Seite 10

Wie es pulsiert

Urban Village bringen die Vielfalt südafrikanischer Musik auf einen kämpferischen Nenner

Harald Justin

Schlagen wir den ganz großen Bogen. Etwa von heute zurück in das Deutschland des 19. Jahrhunderts, als sich in den Fabriken Wuppertals das Proletariat bildete. Friedrich Engels, dortiger Fabrikantensohn, kritisierte die Ausbeutung, aber auch diejenigen, die zwar den Mehrwert erschufteten, aber in ihrer Kulturlosigkeit nur Branntwein und zotige Gesänge kannten.

Nun rüber, ins Südafrika der Apartheid, mitten hinein ins 20. Jahrhundert, nach Johannesburg, wo in den Townships von Soweto eine Million Afrikaner aus ganz Afrika zusammengepfercht waren, um in den Minen für die weißen Herren zu schuften. Hier entstand das erste urbane Proletariat Afrikas. Zotige Gesänge und Branntweinleichen wird es auch ge...

Artikel-Länge: 2210 Zeichen

Dieser Beitrag ist gesperrt und nur für Onlineabonnenten lesbar. Die Tageszeitung junge Welt finanziert sich vor allem aus den Aboeinnahmen. Mit einem Onlineabo tragen Sie dazu bei, das Erscheinen der jungen Welt und ihre Unabhängigkeit zu sichern.

Für Unentschlossene gibt es die Tageszeitung junge Welt auch am Kiosk, für 1,90 € wochentags und 2,30 € am Wochenende. Alle belieferten Verkaufsstellen in Ihrer Nähe finden Sie hier.

Vollen Zugriff auf alle Artikel bietet das Onlineabo. Jetzt bestellen unter www.jungewelt.de/abo.

Unverzichtbar! Jetzt junge Welt stärken.

Bitte einloggen
Hilfe bei Einlog-Problemen

Abo abschließen

Gedruckt

Printabo

Sechs mal die Woche: Hintergrund und Analysen, Kultur, Wissenschaft und Politik. Und Samstag acht Seiten extra.

43,60 Euro/Monat Soli: 55,60 €, ermäßigt: 30,60 €

Online

Onlineabo

24/7: Sofortiger Zugang zu allen Artikeln und Beilagen. Downloads, Mailausgabe, Features, das ganze Archiv.

20,60 Euro/Monat Soli: 27,60 €, ermäßigt: 13,60 €

Verschenken

Geschenkabo

Anderen eine Freude machen: Verschenken Sie jetzt ein Abonnement der Printausgabe.

43,60 Euro/Monat Soli: 55,60 €, ermäßigt: 30,60 €