1.000 Abos für die Pressefreiheit!
Gegründet 1947 Sa. / So., 15. / 16. Mai 2021, Nr. 111
Die junge Welt wird von 2519 GenossInnen herausgegeben
1.000 Abos für die Pressefreiheit! 1.000 Abos für die Pressefreiheit!
1.000 Abos für die Pressefreiheit!
12.01.2021 / Feuilleton / Seite 14

Vorschlag

Damit Ihnen das Hören und Sehen nicht vergeht

Wie kam Hitler an die Macht?

Wo es gerade der US-Drecksack versucht hat, an der Macht zu bleiben, lohnt ein Blick auf die Machtübergabe an den Anstreicher. Im Zentrum dieser Folge steht der Pakt zwischen rechtsradikalen Machteliten und den erstarkenden Faschisten. Ein Bündnis, das Hitler Ende Januar 1933 an die Regierung bringt – als Form bürgerlicher Herrschaft. Zweiter Teil am nächsten Dienstag. D 2021.

ZDF, 20.15 Uhr

Geschehen, neu gesehen – Wahre Geschichte

Und wie hörte es auf? Gewalttätig, leider: Denn wer zu spät den Faschismus stoppt, muss einen hohen Preis bezahlen. Am 30. November 1943 einigten sich die Alliierten endlich auf eine große Offensive in Westeuropa. Am 6. Juni 1944 stürmten die alliierten Truppen die Küsten Nordfrankreichs. Danach hätte es viel schneller gehen können...

Artikel-Länge: 2475 Zeichen

Dieser Beitrag ist gesperrt und nur für Onlineabonnenten lesbar. Die Tageszeitung junge Welt finanziert sich vor allem aus den Aboeinnahmen. Mit einem Onlineabo tragen Sie dazu bei, das Erscheinen der jungen Welt und ihre Unabhängigkeit zu sichern.

Für Unentschlossene gibt es die Tageszeitung junge Welt auch am Kiosk, für 1,90 € wochentags und 2,30 € am Wochenende. Alle belieferten Verkaufsstellen in Ihrer Nähe finden Sie hier.

Vollen Zugriff auf alle Artikel bietet das Onlineabo. Jetzt bestellen unter www.jungewelt.de/abo.

Unverzichtbar! Jetzt junge Welt stärken.

Bitte einloggen
Hilfe bei Einlog-Problemen

Abo abschließen

Gedruckt

Printabo

Sechs mal die Woche: Hintergrund und Analysen, Kultur, Wissenschaft und Politik. Und Samstag acht Seiten extra.

43,60 Euro/Monat Soli: 55,60 €, ermäßigt: 30,60 €

Online

Onlineabo

24/7: Sofortiger Zugang zu allen Artikeln und Beilagen. Downloads, Mailausgabe, Features, das ganze Archiv.

20,60 Euro/Monat Soli: 27,60 €, ermäßigt: 13,60 €

Verschenken

Geschenkabo

Anderen eine Freude machen: Verschenken Sie jetzt ein Abonnement der Printausgabe.

43,60 Euro/Monat Soli: 55,60 €, ermäßigt: 30,60 €