Jetzt drei Wochen gratis lesen.
Gegründet 1947 Sa. / So., 17. / 18. April 2021, Nr. 89
Die junge Welt wird von 2503 GenossInnen herausgegeben
Jetzt drei Wochen gratis lesen. Jetzt drei Wochen gratis lesen.
Jetzt drei Wochen gratis lesen.
09.01.2021 / Ausland / Seite 7

Schutz verwehrt

Kolumbien: Ermordung von Linken und Sozialaktivisten hält an. Neues Gesetz bringt nur scheinbare Sicherheit bei Protesten

Julieta Daza, Caracas

Nachdem das Jahr 2020 in Kolumbien von extremer politischer Gewalt geprägt war, sieht es auch derzeit nicht so aus, als würde sich daran etwas ändern. Am Donnerstag abend (Ortszeit) erklärte Victoria Sandino, Senatsabgeordnete der linken Partei FARC, dass ein weiteres ihrer Mitglieder ermordet worden sei: der 39jährige Cristian Ramírez in der Stadt Cali.

Allein zwischen dem 23. Dezember und dem 3. Januar wurden in dem südamerikanischen Land laut einer Recherche des lateinamerikanischen Nachrichtensenders Telesur neun Sozialaktivisten und vier frühere Kämpfer der linken Guerillaorganisation FARC-EP, die 2016 ein Friedensabkommen mit dem Staat unterzeichnet hatte, ermordet. Hinzu kommen der Nichtregierungsorganisation Indepaz zufolge zwischen dem 1. und 5. Januar die Ermordung von zwei in der Lehrergewerkschaft Fecode aktiven Erziehern, Diego Betancourt und Gerardo León, sowie die Entführung eines dritten, José Zapata.

Die Gewerkschaft SUTEC, in der ebenfalls...

Artikel-Länge: 3470 Zeichen

Dieser Beitrag ist gesperrt und nur für Onlineabonnenten lesbar. Die Tageszeitung junge Welt finanziert sich vor allem aus den Aboeinnahmen. Mit einem Onlineabo tragen Sie dazu bei, das Erscheinen der jungen Welt und ihre Unabhängigkeit zu sichern.

Für Unentschlossene gibt es die Tageszeitung junge Welt auch am Kiosk, für 1,90 € wochentags und 2,30 € am Wochenende. Alle belieferten Verkaufsstellen in Ihrer Nähe finden Sie hier.

Vollen Zugriff auf alle Artikel bietet das Onlineabo. Jetzt bestellen unter www.jungewelt.de/abo.

Unverzichtbar! Jetzt junge Welt stärken.

Bitte einloggen
Hilfe bei Einlog-Problemen

Abo abschließen

Gedruckt

Printabo

Sechs mal die Woche: Hintergrund und Analysen, Kultur, Wissenschaft und Politik. Und Samstag acht Seiten extra.

43,60 Euro/Monat Soli: 55,60 €, ermäßigt: 30,60 €

Online

Onlineabo

24/7: Sofortiger Zugang zu allen Artikeln und Beilagen. Downloads, Mailausgabe, Features, das ganze Archiv.

20,60 Euro/Monat Soli: 27,60 €, ermäßigt: 13,60 €

Verschenken

Geschenkabo

Anderen eine Freude machen: Verschenken Sie jetzt ein Abonnement der Printausgabe.

43,60 Euro/Monat Soli: 55,60 €, ermäßigt: 30,60 €