Gegründet 1947 Freitag, 7. Mai 2021, Nr. 105
Die junge Welt wird von 2512 GenossInnen herausgegeben
08.01.2021 / Feuilleton / Seite 10

Ein Meer und eine Möwe

Heimlich unglücklich: Eine zweisprachige Ausgabe mit Gedichten der türkischen Dichterin Semra Ertan

Dennis Püllmann

Wie viele Lehrveranstaltungen zur bundesdeutschen Literatur habe ich als Student der Germanistik in den 90er Jahren besucht, ohne von Semra Ertan zu hören? Irgendwann, ein Mal, fiel der Name in einem Oberseminar zum Thema Migrationsliteratur, das war also die Ecke, in die man die Dichterin abgeschoben hatte, um sonst von ihr schweigen zu können.

Zum Glück sind es nicht die Universitäten, wo entschieden wird, was bleibt und Eingang in unser literarisches Erbe findet. Semra Ertan hat das Glück (wir haben das Glück), dass ihre Angehörigen – die Schwester Zühal Bilir-Meier und deren Tochter Cana – taten, was die Philologen und Verlage versäumten: sich ihres Werks annehmen.

Es ist dies das eine, große Glück, das der Dichterin beschieden war, und es ist ein postumes Glück. Semra Ertan nahm sich im Alter von nur 25 Jahren das Leben, und das nicht auf die stille, heimliche, private Weise, besorgt um ein möglichst schmerzloses, irgendwie erträgliches Ende, sondern a...

Artikel-Länge: 5129 Zeichen

Dieser Beitrag ist gesperrt und nur für Onlineabonnenten lesbar. Die Tageszeitung junge Welt finanziert sich vor allem aus den Aboeinnahmen. Mit einem Onlineabo tragen Sie dazu bei, das Erscheinen der jungen Welt und ihre Unabhängigkeit zu sichern.

Für Unentschlossene gibt es die Tageszeitung junge Welt auch am Kiosk, für 1,90 € wochentags und 2,30 € am Wochenende. Alle belieferten Verkaufsstellen in Ihrer Nähe finden Sie hier.

Vollen Zugriff auf alle Artikel bietet das Onlineabo. Jetzt bestellen unter www.jungewelt.de/abo.

Unverzichtbar! Jetzt junge Welt stärken.

Bitte einloggen
Hilfe bei Einlog-Problemen

Abo abschließen

Gedruckt

Printabo

Sechs mal die Woche: Hintergrund und Analysen, Kultur, Wissenschaft und Politik. Und Samstag acht Seiten extra.

43,60 Euro/Monat Soli: 55,60 €, ermäßigt: 30,60 €

Online

Onlineabo

24/7: Sofortiger Zugang zu allen Artikeln und Beilagen. Downloads, Mailausgabe, Features, das ganze Archiv.

20,60 Euro/Monat Soli: 27,60 €, ermäßigt: 13,60 €

Verschenken

Geschenkabo

Anderen eine Freude machen: Verschenken Sie jetzt ein Abonnement der Printausgabe.

43,60 Euro/Monat Soli: 55,60 €, ermäßigt: 30,60 €