Jetzt drei Wochen gratis lesen.
Gegründet 1947 Freitag, 1. Juli 2022, Nr. 150
Die junge Welt wird von 2640 GenossInnen herausgegeben
Jetzt drei Wochen gratis lesen. Jetzt drei Wochen gratis lesen.
Jetzt drei Wochen gratis lesen.
02.01.2021 / Kapital & Arbeit / Seite 9

Nickelhütte stillgelegt

Russland: Putin kritisiert umweltschädliche Produktion bei Rohstoffkonzern Nornickel. Behörde reicht milliardenschwere Klage ein

Reinhard Lauterbach

Eine der größten Luftverschmutzungsquellen im europäischen Norden Russlands ist Ende Dezember stillgelegt worden. Die Rede ist von der Nickelhütte in der gleichnamigen Stadt Nikel im Bezirk Murmansk, unweit der Grenze zu Norwegen. Wladimir Potanin, der Chef des Eigentümers – des Rohstoffkonzerns Nornickel –, hatte sich persönlich in die 11.000-Einwohner-Ortschaft auf der Kola-Halbinsel bemüht, um beim Abguss der letzten Ladung geschmolzenen Nickelerzes dabei zu sein. Er sprach von einem historischen Moment in der Geschichte des Unternehmens, das auf dem Weg in eine umweltfreundlichere Zukunft sei.

Allerdings ist fraglich, ob gerade der Betrieb in Nikel diesen Weg beschreiten wird. In einer Pressmitteilung, die Nornickel im Dezember 2019 verschickt hatte, klang die Begründung für die Schließung des Werks noch nüchterner: Die dort angewandte Technologie sei veraltet und nicht modernisierbar. Das Hüttenwerk, das ursprünglich Ende der 1930er Jahre ein britisch...

Artikel-Länge: 5066 Zeichen

Dieser Beitrag ist gesperrt und nur für Onlineabonnenten lesbar. Die Tageszeitung junge Welt finanziert sich vor allem aus den Aboeinnahmen. Mit einem Onlineabo tragen Sie dazu bei, das Erscheinen der jungen Welt und ihre Unabhängigkeit zu sichern.

Für Unentschlossene gibt es die Tageszeitung junge Welt auch am Kiosk, für 1,90 € wochentags und 2,30 € am Wochenende. Alle belieferten Verkaufsstellen in Ihrer Nähe finden Sie hier.

Vollen Zugriff auf alle Artikel bietet das Onlineabo. Jetzt bestellen unter www.jungewelt.de/abo.

Unverzichtbar! Jetzt junge Welt stärken.

Bitte einloggen
Hilfe bei Einlog-Problemen

Abo abschließen

Gedruckt

Printabo

Sechs mal die Woche: Hintergrund und Analysen, Kultur, Wissenschaft und Politik. Und Samstag acht Seiten extra.

45,90 Euro/Monat Soli: 57,90 €, ermäßigt: 31,90 €

Online

Onlineabo

24/7: Sofortiger Zugang zu allen Artikeln und Beilagen. Downloads, Mailausgabe, Features, das ganze Archiv.

21,90 Euro/Monat Soli: 29,90 €, ermäßigt: 14,90 €

Verschenken

Geschenkabo

Anderen eine Freude machen: Verschenken Sie jetzt ein Abonnement der Printausgabe.

45,90 Euro/Monat Soli: 57,90 €, ermäßigt: 31,90 €