Jetzt drei Wochen gratis lesen.
Gegründet 1947 Montag, 19. April 2021, Nr. 90
Die junge Welt wird von 2503 GenossInnen herausgegeben
Jetzt drei Wochen gratis lesen. Jetzt drei Wochen gratis lesen.
Jetzt drei Wochen gratis lesen.
04.01.2021 / Inland / Seite 8

»Wir schrien und protestierten mit einer Stimme«

Peruanische Diaspora in BRD ist solidarisch mit Demonstrationen nach Wechsel von Interimspräsidenten. Ein Gespräch mit Charo Mendívil

Amanda Trelles Aquino

Peru erlebte landesweite Proteste, nachdem Interimspräsident Martín Vizcarra des Amtes enthoben und der noch weiter rechts stehende Manuel Merino zum Nachfolger erklärt wurde. Wie wirkten sich die Proteste auf Peruanerinnen und Peruaner in Deutschland aus?

Sie bringen uns in der Diaspora zusammen. In diesem Fall ging es nicht nur um den Rücktritt von Merino und die Änderung der Verfassung, sondern auch um den Protest gegen die Ermordung zweier junger Männer: Inti Sotelo Camargo, 24 Jahre alt, und Bryan Pintado Sánchez, 22 Jahre alt, waren von Einsatzkräften durch Schrotkugeltreffer ins Gesicht, in den Nacken, in den Rücken und im Fall von Inti durch einen Schuss ins Herz getötet worden. Wir schrien und protestierten mit einer Stimme.

Wie setzt sich die peruanische Dias­pora hierzulande zusammen?

Wir haben drei bis vier Generationen von Peruanerinnen und Peruanern. Einige sind hier geboren, andere haben das Land aus wirtschaftlichen oder politischen Gründe...

Artikel-Länge: 4134 Zeichen

Dieser Beitrag ist gesperrt und nur für Onlineabonnenten lesbar. Die Tageszeitung junge Welt finanziert sich vor allem aus den Aboeinnahmen. Mit einem Onlineabo tragen Sie dazu bei, das Erscheinen der jungen Welt und ihre Unabhängigkeit zu sichern.

Für Unentschlossene gibt es die Tageszeitung junge Welt auch am Kiosk, für 1,90 € wochentags und 2,30 € am Wochenende. Alle belieferten Verkaufsstellen in Ihrer Nähe finden Sie hier.

Vollen Zugriff auf alle Artikel bietet das Onlineabo. Jetzt bestellen unter www.jungewelt.de/abo.

Unverzichtbar! Jetzt junge Welt stärken.

Bitte einloggen
Hilfe bei Einlog-Problemen

Abo abschließen

Gedruckt

Printabo

Sechs mal die Woche: Hintergrund und Analysen, Kultur, Wissenschaft und Politik. Und Samstag acht Seiten extra.

43,60 Euro/Monat Soli: 55,60 €, ermäßigt: 30,60 €

Online

Onlineabo

24/7: Sofortiger Zugang zu allen Artikeln und Beilagen. Downloads, Mailausgabe, Features, das ganze Archiv.

20,60 Euro/Monat Soli: 27,60 €, ermäßigt: 13,60 €

Verschenken

Geschenkabo

Anderen eine Freude machen: Verschenken Sie jetzt ein Abonnement der Printausgabe.

43,60 Euro/Monat Soli: 55,60 €, ermäßigt: 30,60 €