Jetzt drei Wochen gratis lesen.
Gegründet 1947 Monday, 26. September 2022, Nr. 224
Die junge Welt wird von 2651 GenossInnen herausgegeben
Jetzt drei Wochen gratis lesen. Jetzt drei Wochen gratis lesen.
Jetzt drei Wochen gratis lesen.
30.12.2020 / Inland / Seite 4

Absage an Sonderrechte

Fast 42.000 Menschen erhalten erste Dosis des Coronavakzins. Warnungen vor Ungleichbehandlung von Ungeimpften

Kristian Stemmler

Der Start der Coronaimpfungen am Wochenende hat eine Debatte darüber ausgelöst, ob Geimpfte Sonderrechte erhalten sollten – etwa dahingehend, dass sie vor ungeimpften Menschen ins Restaurant dürfen oder beim Einkaufen keine Maske mehr tragen müssen. Berlins Regierender Bürgermeister Michael Müller (SPD), derzeit Vorsitzender der Ministerpräsidentenkonferenz, wandte sich am Dienstag im ZDF-»Morgenmagazin« gegen solche Privilegien. Es sollten nicht »wie bei einem Windhundrennen« diejenigen bevorzugt werden, die »zuerst das Glück hatten, geimpft zu werden«, sagte er. Auf der anderen Seite gehe es nicht, so Müller weiter, »dass alle gegebenenfalls darunter leiden, dass einige wenige sich nicht impfen lassen wollen«. Er hoffe, dass sehr viele die Impfung in Anspruch nehmen. Dann könne bewertet werden, »wie man damit umgeht«.

Zuvor hatte sich schon Bundesgesundheitsminister Jens Spahn (CDU) gegenüber den Zeitungen der Funke-Mediengruppe (Montagausgaben) gegen Vo...

Artikel-Länge: 4296 Zeichen

Dieser Beitrag ist gesperrt und nur für Onlineabonnenten lesbar. Die Tageszeitung junge Welt finanziert sich vor allem aus den Aboeinnahmen. Mit einem Onlineabo tragen Sie dazu bei, das Erscheinen der jungen Welt und ihre Unabhängigkeit zu sichern.

Für Unentschlossene gibt es die Tageszeitung junge Welt auch am Kiosk, für 1,90 € wochentags und 2,30 € am Wochenende. Alle belieferten Verkaufsstellen in Ihrer Nähe finden Sie hier.

Vollen Zugriff auf alle Artikel bietet das Onlineabo. Jetzt bestellen unter www.jungewelt.de/abo.

Unverzichtbar! Jetzt junge Welt stärken.

Bitte einloggen
Hilfe bei Einlog-Problemen

Abo abschließen

Gedruckt

Printabo

Sechs mal die Woche: Hintergrund und Analysen, Kultur, Wissenschaft und Politik. Und Samstag acht Seiten extra.

45,90 Euro/Monat Soli: 57,90 €, ermäßigt: 31,90 €

Online

Onlineabo

24/7: Sofortiger Zugang zu allen Artikeln und Beilagen. Downloads, Mailausgabe, Features, das ganze Archiv.

21,90 Euro/Monat Soli: 29,90 €, ermäßigt: 14,90 €

Verschenken

Geschenkabo

Anderen eine Freude machen: Verschenken Sie jetzt ein Abonnement der Printausgabe.

45,90 Euro/Monat Soli: 57,90 €, ermäßigt: 31,90 €