Jetzt drei Wochen gratis lesen.
Gegründet 1947 Sa. / So., 17. / 18. April 2021, Nr. 89
Die junge Welt wird von 2503 GenossInnen herausgegeben
Jetzt drei Wochen gratis lesen. Jetzt drei Wochen gratis lesen.
Jetzt drei Wochen gratis lesen.
23.12.2020 / Ausland / Seite 6

Land unter

Teile Südsudans nach heftigen Regenfällen noch immer überflutet

Annuschka Eckhardt

Angesichts der katastrophalen Lage im Südsudan schlagen UN-Organisationen Alarm. Die UN-Ernährungsorganisation FAO rief am vergangenen Freitag alle Konfliktparteien dazu auf, die Gewalt zu stoppen und einen sicheren humanitären Zugang zu gewährleisten. Damit solle verhindert werden, »dass sich die ohnehin schon schlimme Situation zu einer ausgewachsenen Katastrophe ausweitet«, wie FAO-Landeschef Meshack Malo warnte. Auch das UN-Welternährungsprogramm WFP zeigte sich »äußerst besorgt über die steigende Zahl von Menschen, die aufgrund des Mangels an ausreichenden Nahrungsmitteln und Nährstoffen, verschärfter Konflikte, beispielloser Überschwemmungen und hoher Lebensmittelpreise leiden«, wie Landeschefin Makena Walker erklärte.

Ungewöhnlich starke Regenfälle zwischen Mai und Juli hatten den Wasserspiegel des Nils immer höher steigen lassen und extreme Überflutungen ausgelöst, noch immer stehen große Teile des Südsudan unter Wasser. Über eine Million Menschen ...

Artikel-Länge: 3948 Zeichen

Dieser Beitrag ist gesperrt und nur für Onlineabonnenten lesbar. Die Tageszeitung junge Welt finanziert sich vor allem aus den Aboeinnahmen. Mit einem Onlineabo tragen Sie dazu bei, das Erscheinen der jungen Welt und ihre Unabhängigkeit zu sichern.

Für Unentschlossene gibt es die Tageszeitung junge Welt auch am Kiosk, für 1,90 € wochentags und 2,30 € am Wochenende. Alle belieferten Verkaufsstellen in Ihrer Nähe finden Sie hier.

Vollen Zugriff auf alle Artikel bietet das Onlineabo. Jetzt bestellen unter www.jungewelt.de/abo.

Unverzichtbar! Jetzt junge Welt stärken.

Bitte einloggen
Hilfe bei Einlog-Problemen

Abo abschließen

Gedruckt

Printabo

Sechs mal die Woche: Hintergrund und Analysen, Kultur, Wissenschaft und Politik. Und Samstag acht Seiten extra.

43,60 Euro/Monat Soli: 55,60 €, ermäßigt: 30,60 €

Online

Onlineabo

24/7: Sofortiger Zugang zu allen Artikeln und Beilagen. Downloads, Mailausgabe, Features, das ganze Archiv.

20,60 Euro/Monat Soli: 27,60 €, ermäßigt: 13,60 €

Verschenken

Geschenkabo

Anderen eine Freude machen: Verschenken Sie jetzt ein Abonnement der Printausgabe.

43,60 Euro/Monat Soli: 55,60 €, ermäßigt: 30,60 €