Jetzt drei Wochen gratis lesen.
Gegründet 1947 Sa. / So., 17. / 18. April 2021, Nr. 89
Die junge Welt wird von 2503 GenossInnen herausgegeben
Jetzt drei Wochen gratis lesen. Jetzt drei Wochen gratis lesen.
Jetzt drei Wochen gratis lesen.
22.12.2020 / Inland / Seite 8

»Das erinnert an koloniale Traditionen«

Geflüchtete trotz Teilnahme an Bundesprogramm nach Nigeria abgeschoben. Ein Gespräch mit Rex Osa

Gitta Düperthal

Am 10. Dezember wurden 43 Geflüchtete von München aus mit einem Charterflug nach Nigeria abgeschoben. Die Selbstorganisation »Refugees4refugees« befürchtet, dass weitere Abschiebungen geplant sind – warum?

Der Druck auf Betroffene nimmt spürbar zu. Geflüchtete werden der Botschaft zugeführt, um ihre Identität festzustellen und Passersatz zu beschaffen. Sie erhielten behördliche Schreiben mit der Aufforderung, Deutschland zu verlassen, obwohl das aufgrund der Coronakrise unmöglich ist. Grenzübertrittsbescheinigungen wurden ausgestellt. Schon während des ersten Shutdowns gaben sich Behörden unbeeindruckt. Offenbar will man die Maßnahmen und Forderungen des Bundesinnenministers Horst Seehofer vorbildhaft umsetzen. Am Freitag landete eine Maschine aus dem niederländischen Amsterdam in Lagos. Wir befürchten, dass auch Bayern eventuell noch vor Weihnachten einen weiteren Abschiebeflug plant.

Sie konstatieren, dass die Abschiebung am 10. Dezember besonders brutal ...

Artikel-Länge: 3975 Zeichen

Dieser Beitrag ist gesperrt und nur für Onlineabonnenten lesbar. Die Tageszeitung junge Welt finanziert sich vor allem aus den Aboeinnahmen. Mit einem Onlineabo tragen Sie dazu bei, das Erscheinen der jungen Welt und ihre Unabhängigkeit zu sichern.

Für Unentschlossene gibt es die Tageszeitung junge Welt auch am Kiosk, für 1,90 € wochentags und 2,30 € am Wochenende. Alle belieferten Verkaufsstellen in Ihrer Nähe finden Sie hier.

Vollen Zugriff auf alle Artikel bietet das Onlineabo. Jetzt bestellen unter www.jungewelt.de/abo.

Unverzichtbar! Jetzt junge Welt stärken.

Bitte einloggen
Hilfe bei Einlog-Problemen

Abo abschließen

Gedruckt

Printabo

Sechs mal die Woche: Hintergrund und Analysen, Kultur, Wissenschaft und Politik. Und Samstag acht Seiten extra.

43,60 Euro/Monat Soli: 55,60 €, ermäßigt: 30,60 €

Online

Onlineabo

24/7: Sofortiger Zugang zu allen Artikeln und Beilagen. Downloads, Mailausgabe, Features, das ganze Archiv.

20,60 Euro/Monat Soli: 27,60 €, ermäßigt: 13,60 €

Verschenken

Geschenkabo

Anderen eine Freude machen: Verschenken Sie jetzt ein Abonnement der Printausgabe.

43,60 Euro/Monat Soli: 55,60 €, ermäßigt: 30,60 €