Jetzt drei Wochen gratis lesen.
Gegründet 1947 Montag, 19. April 2021, Nr. 90
Die junge Welt wird von 2503 GenossInnen herausgegeben
Jetzt drei Wochen gratis lesen. Jetzt drei Wochen gratis lesen.
Jetzt drei Wochen gratis lesen.
22.12.2020 / Inland / Seite 5

Knochenjob Paketzusteller

Prekäre Arbeitsbedingungen bringen Beschäftigte an Belastungsgrenze

Bernd Müller

Die Paketbranche hat in der Coronapandemie ein starkes Wachstum erlebt – auf der Strecke geblieben sind dabei allerdings der Kundenservice und die Arbeitsbedingungen der Beschäftigten. Nicht nur die Zahl der Beschwerden bei der Bundesnetzagentur ist deutlich gestiegen; die Paketzusteller sind nach Angaben der Krankenkasse Barmer vom vergangenen Freitag auch überdurchschnittlich oft krank.

Derzeit arbeiten die Paketzusteller »an der Belastungsgrenze, zum Teil bis spät abends«, erklärte ein Sprecher der Gewerkschaft Verdi am Montag auf jW-Anfrage. Besonders betroffen seien die Beschäftigten »in Sub- und Subsubunternehmen und Soloselbständige«. Letztere bleiben unter dem Strich oft unter dem Mindestlohn.

Jetzt, kurz vor Weihnachten, werden in Deutschland pro Tag etwa 21 Millionen Pakete ausgeliefert. Die Paketdienstleister hätten zwar vorgesorgt, heißt es bei Verdi, doch der Druck auf die einzelnen Zusteller und Sortierer sei enorm. Es seien jetzt rund 30.000 ...

Artikel-Länge: 3351 Zeichen

Dieser Beitrag ist gesperrt und nur für Onlineabonnenten lesbar. Die Tageszeitung junge Welt finanziert sich vor allem aus den Aboeinnahmen. Mit einem Onlineabo tragen Sie dazu bei, das Erscheinen der jungen Welt und ihre Unabhängigkeit zu sichern.

Für Unentschlossene gibt es die Tageszeitung junge Welt auch am Kiosk, für 1,90 € wochentags und 2,30 € am Wochenende. Alle belieferten Verkaufsstellen in Ihrer Nähe finden Sie hier.

Vollen Zugriff auf alle Artikel bietet das Onlineabo. Jetzt bestellen unter www.jungewelt.de/abo.

Unverzichtbar! Jetzt junge Welt stärken.

Bitte einloggen
Hilfe bei Einlog-Problemen

Abo abschließen

Gedruckt

Printabo

Sechs mal die Woche: Hintergrund und Analysen, Kultur, Wissenschaft und Politik. Und Samstag acht Seiten extra.

43,60 Euro/Monat Soli: 55,60 €, ermäßigt: 30,60 €

Online

Onlineabo

24/7: Sofortiger Zugang zu allen Artikeln und Beilagen. Downloads, Mailausgabe, Features, das ganze Archiv.

20,60 Euro/Monat Soli: 27,60 €, ermäßigt: 13,60 €

Verschenken

Geschenkabo

Anderen eine Freude machen: Verschenken Sie jetzt ein Abonnement der Printausgabe.

43,60 Euro/Monat Soli: 55,60 €, ermäßigt: 30,60 €