5.000 Abos für die Pressefreiheit!
Gegründet 1947 Sa. / So., 28. / 29. Mai 2022, Nr. 122
Die junge Welt wird von 2636 GenossInnen herausgegeben
5.000 Abos für die Pressefreiheit! 5.000 Abos für die Pressefreiheit!
5.000 Abos für die Pressefreiheit!
26.08.2003 / Ausland / Seite 8

Exdiplomat vor der Auslieferung?

Irans früherer Botschafter in Argentinien in London weiter in Haft. Scharfe Töne aus Teheran

Timo Berger

Hadi Soleimanpour, Exbotschafter Irans in Argentinien, bleibt in London in Haft. Soleimanpour steht auf der Liste von 13 iranischen Führungspersönlichkeiten, die der argentinische Bundesrichter Juan José Galeano für den Anschlag auf das jüdische Gemeindezentrum AMIA in Buenos Aires verantwortlich macht. Bei dem Attentat am 18. Juli 1994 kamen 85 Menschen ums Leben, über 100 wurden verletzt. Bis heute ist der Bombenanschlag nicht vollständig aufgeklärt. Erst kürzlich hatte der argentinische Präsident Néstor Kirchner die unter Verschluß gehaltenen Ermittlungsakten der beteiligten Polizeieinheiten freigegeben. Am 13. August schließlich hatte Bundesrichter Galeano einen Haftbefehl gegen die 13 Iraner erlassen. Die iranische Regierung hatte dies zurückgewiesen und Israel bezichtigt, hinter der Entscheidung des Richters zu stecken.

Der am Donnerstag vergangener Woche festgenommene Soleimanpour war von 1991 bis 199...

Artikel-Länge: 2863 Zeichen

Dieser Beitrag ist gesperrt und nur für Onlineabonnenten lesbar. Die Tageszeitung junge Welt finanziert sich vor allem aus den Aboeinnahmen. Mit einem Onlineabo tragen Sie dazu bei, das Erscheinen der jungen Welt und ihre Unabhängigkeit zu sichern.

Für Unentschlossene gibt es die Tageszeitung junge Welt auch am Kiosk, für 1,90 € wochentags und 2,30 € am Wochenende. Alle belieferten Verkaufsstellen in Ihrer Nähe finden Sie hier.

Vollen Zugriff auf alle Artikel bietet das Onlineabo. Jetzt bestellen unter www.jungewelt.de/abo.

Unverzichtbar! Jetzt junge Welt stärken.

Bitte einloggen
Hilfe bei Einlog-Problemen

Abo abschließen

Gedruckt

Printabo

Sechs mal die Woche: Hintergrund und Analysen, Kultur, Wissenschaft und Politik. Und Samstag acht Seiten extra.

45,90 Euro/Monat Soli: 57,90 €, ermäßigt: 31,90 €

Online

Onlineabo

24/7: Sofortiger Zugang zu allen Artikeln und Beilagen. Downloads, Mailausgabe, Features, das ganze Archiv.

21,90 Euro/Monat Soli: 29,90 €, ermäßigt: 14,90 €

Verschenken

Geschenkabo

Anderen eine Freude machen: Verschenken Sie jetzt ein Abonnement der Printausgabe.

45,90 Euro/Monat Soli: 57,90 €, ermäßigt: 31,90 €