1000 Abos für die Pressefreiheit!
Gegründet 1947 Mittwoch, 12. Mai 2021, Nr. 109
Die junge Welt wird von 2512 GenossInnen herausgegeben
1000 Abos für die Pressefreiheit! 1000 Abos für die Pressefreiheit!
1000 Abos für die Pressefreiheit!
16.12.2020 / Sport / Seite 16

Technobeats im Zielbereich

Norwegische Dominanz und eine Überraschung aus Belarus: Stand der Dinge im Biathlonweltcup

Gabriel Kuhn

Die Wintersportsaison unter Pandemiebedingungen hat ihre Unwägbarkeiten. Während Alpine, Skispringer und Langläufer mit »Clustern«, Absagen und Startverzichtserklärungen hadern, ist es im Biathlonweltcup bislang fast wie am Schnürchen gelaufen. Zwar gab es vereinzelt positive Covid-Tests, diese hatten jedoch keine schwerwiegenden Auswirkungen auf die Wettbewerbe.

Ein Grund mag sein, dass die Internationale Biathlonunion IBU nicht unter der Ägide des Internationalen Skiverbandes FIS steht. Einst unter einem Dach mit dem Modernen Fünfkampf organisiert, machten sich die Biathleten 1993 unabhängig. Nicht alles lief seither rund. Im Jahr 2018 kam es im IBU-Hauptquartier in Salzburg zu einer Interpol-Razzia wegen Korruptionsverdachts. Anders Besseberg, erster und bis dahin einziger IBU-Präsident, sah sich nach 25 Jahren zum Rücktritt gezwungen. Kein Novum in der Welt der Sportfunktionäre.

Der IBU war es zuvor durch mehrere Änderungen in den Wettkampfformaten gelu...

Artikel-Länge: 3996 Zeichen

Dieser Beitrag ist gesperrt und nur für Onlineabonnenten lesbar. Die Tageszeitung junge Welt finanziert sich vor allem aus den Aboeinnahmen. Mit einem Onlineabo tragen Sie dazu bei, das Erscheinen der jungen Welt und ihre Unabhängigkeit zu sichern.

Für Unentschlossene gibt es die Tageszeitung junge Welt auch am Kiosk, für 1,90 € wochentags und 2,30 € am Wochenende. Alle belieferten Verkaufsstellen in Ihrer Nähe finden Sie hier.

Vollen Zugriff auf alle Artikel bietet das Onlineabo. Jetzt bestellen unter www.jungewelt.de/abo.

Unverzichtbar! Jetzt junge Welt stärken.

Bitte einloggen
Hilfe bei Einlog-Problemen

Abo abschließen

Gedruckt

Printabo

Sechs mal die Woche: Hintergrund und Analysen, Kultur, Wissenschaft und Politik. Und Samstag acht Seiten extra.

43,60 Euro/Monat Soli: 55,60 €, ermäßigt: 30,60 €

Online

Onlineabo

24/7: Sofortiger Zugang zu allen Artikeln und Beilagen. Downloads, Mailausgabe, Features, das ganze Archiv.

20,60 Euro/Monat Soli: 27,60 €, ermäßigt: 13,60 €

Verschenken

Geschenkabo

Anderen eine Freude machen: Verschenken Sie jetzt ein Abonnement der Printausgabe.

43,60 Euro/Monat Soli: 55,60 €, ermäßigt: 30,60 €