1.000 Abos für die Pressefreiheit!
Gegründet 1947 Sa. / So., 15. / 16. Mai 2021, Nr. 111
Die junge Welt wird von 2519 GenossInnen herausgegeben
1.000 Abos für die Pressefreiheit! 1.000 Abos für die Pressefreiheit!
1.000 Abos für die Pressefreiheit!
15.12.2020 / Ausland / Seite 7

Permanentes Säbelrasseln

Jahresrückblick 2020. Heute: Türkei. Während wirtschaftliche Probleme das Land erdrücken, setzt Ankara auf kriegerischen Rundumschlag

Nick Brauns

Corona hielt die Türkei das ganze Jahr über fest im Griff, auch wenn die Regierung in Ankara bemüht war, das tatsächliche Ausmaß der Pandemie zu vertuschen. So gestand Gesundheitsminister Fahrettin Koca im September ein, zum Schutz »nationaler Interessen« monatelang nur solche Infektionsfälle angegeben zu haben, bei denen Patienten im Krankenhaus behandelt werden mussten. Offiziell starben bis Dezember über 15.000 Menschen an Covid-19, die Dunkelziffer dürfte viel höher liegen. Der Türkische Ärztebund spricht inzwischen angesichts der »zweiten Welle« von einem »Taifun«: Statt der von der Regierung angegebenen rund 30.000 Neuinfektionen am Tag sei von 50.000 auszugehen. Um die angeschlagene Wirtschaft nicht zu schädigen, beschränken sich die im Dezember beschlossenen Ausgangssperren allerdings auf Nachtstunden und Wochenenden sowie unter der Woche auf Jugendliche und Senioren.

Repression im Inland

Angesichts der Talfahrt der türkischen Lira, die gegenüber de...

Artikel-Länge: 7134 Zeichen

Dieser Beitrag ist gesperrt und nur für Onlineabonnenten lesbar. Die Tageszeitung junge Welt finanziert sich vor allem aus den Aboeinnahmen. Mit einem Onlineabo tragen Sie dazu bei, das Erscheinen der jungen Welt und ihre Unabhängigkeit zu sichern.

Für Unentschlossene gibt es die Tageszeitung junge Welt auch am Kiosk, für 1,90 € wochentags und 2,30 € am Wochenende. Alle belieferten Verkaufsstellen in Ihrer Nähe finden Sie hier.

Vollen Zugriff auf alle Artikel bietet das Onlineabo. Jetzt bestellen unter www.jungewelt.de/abo.

Unverzichtbar! Jetzt junge Welt stärken.

Bitte einloggen
Hilfe bei Einlog-Problemen

Abo abschließen

Gedruckt

Printabo

Sechs mal die Woche: Hintergrund und Analysen, Kultur, Wissenschaft und Politik. Und Samstag acht Seiten extra.

43,60 Euro/Monat Soli: 55,60 €, ermäßigt: 30,60 €

Online

Onlineabo

24/7: Sofortiger Zugang zu allen Artikeln und Beilagen. Downloads, Mailausgabe, Features, das ganze Archiv.

20,60 Euro/Monat Soli: 27,60 €, ermäßigt: 13,60 €

Verschenken

Geschenkabo

Anderen eine Freude machen: Verschenken Sie jetzt ein Abonnement der Printausgabe.

43,60 Euro/Monat Soli: 55,60 €, ermäßigt: 30,60 €