Jetzt drei Wochen gratis lesen.
Gegründet 1947 Montag, 19. April 2021, Nr. 90
Die junge Welt wird von 2503 GenossInnen herausgegeben
Jetzt drei Wochen gratis lesen. Jetzt drei Wochen gratis lesen.
Jetzt drei Wochen gratis lesen.
15.12.2020 / Inland / Seite 5

Bosse auf Krawall gebürstet

Tarifrunde in norddeutscher Metall- und Elektroindustrie konfliktreich. Gewerkschaft lässt sich nicht einschüchtern

Bernd Müller

Für die rund 140.000 Beschäftigten in der norddeutschen Metall- und Elektroindustrie hat die neue Tarifrunde begonnen. Am Montag kamen Vertreter des Unternehmerverbandes Nordmetall und der Gewerkschaft IG Metall zusammen. Das ist zugleich der Auftakt für die bundesweite Tarifauseinandersetzung in der Metallbranche.

Vier Prozent mehr Geld fordert die Gewerkschaft, und die sollen entweder in Form einer Lohnerhöhung an die Beschäftigten gehen oder als Teilausgleich für eine abgesenkte Arbeitszeit in den Betrieben, die von der Coronakrise stark belastet sind. Aus Sicht der IG Metall könnte das unter anderem mit einer Viertagewoche realisiert werden.

Darüber hinaus fordert die Gewerkschaft Zukunftstarifverträge, um Arbeitsplätze zu erhalten. Die Branche steht vor einem technologischen Wandel, und um die Zeit der Veränderungen zu überbrücken, braucht es aus ihrer Sicht langfristige Lösungen. Statt Beschäftigte vor die Tür zu setzen, wenn es zeitweise zuwenig Arbe...

Artikel-Länge: 4493 Zeichen

Dieser Beitrag ist gesperrt und nur für Onlineabonnenten lesbar. Die Tageszeitung junge Welt finanziert sich vor allem aus den Aboeinnahmen. Mit einem Onlineabo tragen Sie dazu bei, das Erscheinen der jungen Welt und ihre Unabhängigkeit zu sichern.

Für Unentschlossene gibt es die Tageszeitung junge Welt auch am Kiosk, für 1,90 € wochentags und 2,30 € am Wochenende. Alle belieferten Verkaufsstellen in Ihrer Nähe finden Sie hier.

Vollen Zugriff auf alle Artikel bietet das Onlineabo. Jetzt bestellen unter www.jungewelt.de/abo.

Unverzichtbar! Jetzt junge Welt stärken.

Bitte einloggen
Hilfe bei Einlog-Problemen

Abo abschließen

Gedruckt

Printabo

Sechs mal die Woche: Hintergrund und Analysen, Kultur, Wissenschaft und Politik. Und Samstag acht Seiten extra.

43,60 Euro/Monat Soli: 55,60 €, ermäßigt: 30,60 €

Online

Onlineabo

24/7: Sofortiger Zugang zu allen Artikeln und Beilagen. Downloads, Mailausgabe, Features, das ganze Archiv.

20,60 Euro/Monat Soli: 27,60 €, ermäßigt: 13,60 €

Verschenken

Geschenkabo

Anderen eine Freude machen: Verschenken Sie jetzt ein Abonnement der Printausgabe.

43,60 Euro/Monat Soli: 55,60 €, ermäßigt: 30,60 €